Logo der Universität Wien

Die Mitglieder des Forschungsbereiches leisten einen konstanten Beitrag zur Lehre in den philosophischen Studienrichtungen; darüber hinaus sind wir in verschiedenen Entwicklungsprojekten engagiert.

(Abgeschlossene) Projekte auf dem Gebiet der Lehre

  • Entwicklung eines Moduls 'Philosophie der neuen Medien' und Beiträge zur Entwicklung eines Moduls 'Ästhetik'
  • Beiträge zur Entwicklung des Schwerpunktes 'Wissenschaftsphilosophie' im Rahmen des Master-Studiums Philosophie sowie des Master-Studiums 'History and Philosophy of Science'
  • Entwicklung eines 'Mini-Curriculums' in Logik (im Rahmen des Bachelor- und Masterstudiums Philosophie)

 

Lehrangebot langfristig

Einen konstanten Beitrag zur Lehre am Institut für Philosophie leisten wir insbesondere auf folgenden Gebieten:

  • Logik
  • Analytische Philosophie und Wissenschaftsphilosophie
  • Medienphilosophie
  • Technikphilosophie
  • Ästhetik
  • Wittgenstein-Studien

 

Lehrangebot aktuell

Das aktuelle Lehrangebot des Forschungsbereichs finden Sie hier.

 

MA und DissertantInnen Seminar "Symbole und Symbolismen"

Der Forschungsbereich bietet im Sommersemester 2013 ein Seminar für Studierende in jeder Phase des Master- oder Doktoratsstudiums an, die eine Abschlussarbeit im Bereich "Sprache, Symbole, Medien" schreiben möchten oder allgemein an Themenstellungen des Forschungsbereichs interessiert sind.

 

Themenbereiche, in denen Mitglieder des Forschungsbereichs gerne Masterarbeiten und Dissertationen betreuen würden, sind u.a.:

  • Deleuze und die Kunst, Geschichte der Analytischen Philosophie, Descartes, Kant (theoretische Philosophie), Wittgenstein, Ästhetik (Heinrich)
  • Medienphilosophie, Theorie digitaler Kommunikation, Wittgenstein, Gegenwartsästhetik (Hrachovec)
  • Neuraths Isotypes, Wiener Kreis, Philosophie der Sozialwissenschaften (Nemeth)
  • Wittgenstein, Sprachphilosophie, Poststrukturalismus, Literaturästhetik (Puhl)
  • Formeln der Religion (Gottesbeweise, Spieltheorie und Religion,...), Deleuze und die Mathematik, das Visuelle an der Logik, Philosophie der Mathematik, Peirce, Wittgenstein (Ramharter)

 

Nähere Informationen finden Sie hier.


Schrift:

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0