Logo der Universität Wien

Philosophische Audiothek

Zögern in der Kaiserstadt: Grillparzer. Ein Gespräch mit Walter Seitter

Während die Philosphie im neuzeitlichen England, Frankreich, und Deutschland blühte, beschränkte sie sich im Habsburgerreich auf einen scholastischen, gegenreformatorischen Lehrbetrieb. Erst im 19. Jahrhundert begann sich das zu ändern. Walter Seitter beschreibt die Umstände im Gespräch mit Herbert Hrachovec. Im Mittelpunkt stehen die philosophischen Ansätze Franz Grillparzers, die sich zum Beispiel in seiner "Libussa" studieren lassen.

Gesendet am 20.11.2017

Institut für Philosophie
Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Universität Wien

Universitätsstraße 7
1010 Wien

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0