Logo der Universität Wien
Mag. Dr. Anke Graneß

Sprechstunde: Sprechstunden nach Übereinkunft

Wintersemester 2017
180037 VO Geschichte der Philosophie in Afrika - Ein Überblick vom Alten Ägypten bis zur Gegenwart
180106 KU Was ist Zeit?
Sommersemester 2017
180136 PS Armut und Philosophie - Ist Armut ein philosophisches Problem?
Wintersemester 2016
Graneß, A. (2018). Ubuntu and Buen Vivir – A Comparative Approach. in J. Ogude (Hrsg.), Ubuntu: Reconstitution of Community Indiana University Press.
Graneß, A. (2018). Intercultural Wisdom Research. in R. Oduor, O. Nyarwath, & F. E. A. Owakah (Hrsg.), Odera Oruka in the Twenty-first Century: Proceedings of the H. Odera Oruka International Symposium 2013 The Council for Research in Values and Philosophy.
Seitz, S., Graneß, A., & Stenger, G. (Hrsg.) (2018). Facetten gegenwärtiger Bildtheorie: Interkulturelle und interdisziplinäre Perspektiven. (Studien zur interkulturellen Philosophie; Band 1). Wiesbaden: Springer.
Seitz, S., Graneß, A., & Stenger, G. (2018). Interkulturalität und Bildlichkeit. in S. Seitz, A. Graneß, & G. Stenger (Hrsg.), Facetten gegenwärtiger Bildtheorie: Interkulturelle und interdisziplinäre Perspektiven Wiesbaden: Springer.
Graneß, A. (2018). Ecofeminism in Africa: The Contribution of Wangari Maathai. in J. Chimakonam (Hrsg.), Women and African Philosophy Calabar/Nigeria.
Graneß, A. (2018). Die Macht des Bildes. Zur Bedeutung der politischen Karikatur in Afrika. in Facetten gegenwärtiger Bildtheorie: Interkulturelle und interdisziplinäre Perspektiven (Studien zur interkulturellen Philosophie; Band 1). Wiesbaden: Springer.
Graneß, A. (2018). How Should We Teach the History of Philosophy Today? in L. Praeg, & L. Lange (Hrsg.), Philosophy on the border Scottsville, South Africa: UKZN Press.
Graneß, A. (2018). Afrikanische Feministische Perspektiven auf den Menschenrechtsdiskurs: Der ethnologische Blick und seine Konsequenzen. in C. Sachse, & R. Birke (Hrsg.), Menschenrechte und Geschlecht im 20. Jahrhundert: Historische Studien (Diktaturen und ihre Überwindung im 20. und 21. Jahrhundert; Band 12). Göttingen: Wallstein.
Graneß, A., Kopf, M., & Kraus, M. (2018). Feministische Theorie aus Asien, Afrika und Lateinamerika. Wien: facultas wuv.
Graneß, A. (2017). Concepts of Justice in Africa: Past and Present. in I. E. Ukpokolo (Hrsg.), Themes, Issues and Problems in African Philosophy (S. 305-331). Cham: Springer International Publishing AG. DOI: 10.1007/978-3-319-40796-8_21
Graneß, A. (2017). 'Decolonizing the mind': Zur politischen Bedeutung der Übersetzung im afrikanischen Kontext. in G. Münnix (Hrsg.), Über-Setzen: Sprachenvielfalt und interkulturelle Hermeneutik (S. 220-232). Freiburg i. Br.: Verlag Karl Alber.
Graneß, A. (2017). Philosophy in Portuguese-Speaking Africa. in A. Afolayan, & T. Falola (Hrsg.), The Palgrave Handbook of African Philosophy (S. 167-179). New York : Palgrave Macmillan.
Graneß, A. (2017). Feminismus-Kritik aus Afrika: Nkiru Nzegwu. in B. Buchhammer (Hrsg.), Lernen, Mensch zu sein: Beiträge des 2. Symposiums der SWIP Austria (S. 227-252). Wien: LIT Verlag.
Graneß, A. (2017). Konzepte und Modelle der Philosophiegeschichte in Afrika heute. in R. Elberfeld (Hrsg.), Philosophiegeschichtsschreibung in globaler Perspektive (S. 21-48). Hamburg: Felix Meiner.
Graneß, A. (2017). Der Kampf um den Anfang: Beginnt die Philosophie im Alten Ägypten? Polylog : Zeitschrift für interkulturelles Philosophieren, 38.
Graneß, A. (2017). Voraussetzungen eines Polylogs – Überlegungen zu Fragen akademischer Gerechtigkeit. in F. Gmainer-Pranzl, & B. Saal (Hrsg.), Polylog denken. Überlegungen zu einer interkulturell-philosophischen Minimalregel (S. 251-272). Wien: facultas wuv.
Graneß, A. (2016). Interkulturelle Weisheitsforschung. in M. Ates, J. Garrison, G. Stenger, & F. M. Wimmer (Hrsg.), Orte des Denkens / Places of Thinking (S. 124-148). (Welten der Philosophie; Band 15). Freiburg: Verlag Karl Alber.
Graneß, A. (2016). Der Ubuntu-Diskurs in Südafrika und sein Beitrag zur Gerechtigkeitsdebatte. in S. Dhouib (Hrsg.), Gerechtigkeit in transkultureller Perspektive (S. 145-167). Weilerswist: Velbrück Wissenschaft.
Graneß, A. (2016). Le discours Ubuntu en Afrique du Sud et son apport au débat sur la justice. in Justice en perspective transculturelle Paris: L' Harmattan.
Graneß, A. (2016). Afrikanische Philosophie und ihre paradigmatische Bedeutung: In memoriam Heinz Kimmerle (1930–2016). Polylog : Zeitschrift für interkulturelles Philosophieren, 35, 115-121.
Graneß, A. (2016). Philosophy in Africa – A Case of Epistemic Injustice in the Academy. Philosopher
Graneß, A. (2015). Versöhnung und/oder Gerechtigkeit: Einleitung. Polylog : Zeitschrift für interkulturelles Philosophieren, 34, 3 - 12.
Wimmer, F. M. (RedakteurIn), & Graneß, A. (InterviewpartnerIn). (2015). Kant, die Rassentheorie und der Rassismus.
Graneß, A. (2015). Writing the history of philosophy in Africa: where to begin? Journal of African Cultural Studies, 1-16. DOI: 10.1080/13696815.2015.1053799
Graneß, A. (2015). Is the debate on 'Global Justice' a global one? Some Considerations in View of Modern Philosophy in Africa. Journal of Global Ethics, 11(1), 126 - 140. DOI: 10.1080/17449626.2015.1010014
Graneß, A. (2015). Ubuntu: Curating the Archive, edited by Leonhard Praeg and Siphokazi Magadla.-Thinking Africa Series, 2 (2014). South African Journal of Philosophy 34 1 (S. 143 - 147).DOI: 10.1080/02580136.2015.1010134
Graneß, A. (2015). Questions of Canon Formation in Philosophy: The History of Philosophy in Africa. Phronimon. Accredited Journal of the South African Society for Greek Philosophy and the Humanities, Vol. 16(No. 2), 78 - 96.
Graneß, A. (2015). What endangers utopias? – Wodurch werden Utopien bedroht? Kommentar zu Amalraj Chinnappan. in U. Baatz (Hrsg.), Glücksbilder : die Wirklichkeit der Utopien; Tagungsband 2015 zum 4. Symposion Dürnstein (S. 211 - 215). Krems a.d. Donau: Edition Donau-Universität Krems.
Graneß, A. (2015). Introduction. Special Issue: Philosophy in Lusophone Africa. Philosophia Africana, 17(1), 1 - 9.
Graneß, A. (2015). Die Geschichte der Philosophie und Afrika: Zur Marginalisierung von Tradition. in B. Buchhammer (Hrsg.), Neuere Aspekte in der Philosophie: : aktuelle Projekte von Philosophinnen am Forschungsstandort Österreich (S. 247 - 273). Wien: Axia Academic Publishers.
Ogude, J., Dyer, U., Seitz, S. T., (TRANS.), & Graneß, A., (TRANS.) Auf der Suche nach Gerechtigkeit und Versöhnung angesichts der Gewalt im Nachfeld der kenianischen Wahlen 2007
Boteva-Richter, B., Graneß, A., & Gmainer-Pranzl, F. (2015). Zur (Ir-)Relevanz von Philosophie in interkultureller Orientierung: Einleitung. Polylog : Zeitschrift für interkulturelles Philosophieren, 33.
Graneß, A. (2015). Versöhnung und/oder Gerechtigkeit: Einleitung. Polylog : Zeitschrift für interkulturelles Philosophieren, 34.
Graneß, A. (2014). On Leonhard Praeg's Geometry of Violence. Beitrag in 57th Annual Meeting of the African Studies Association (ASA), Indianapolis, USA / Vereinigte Staaten.
Graneß, A. (2014). Gerechtigkeitskonzepte im subsaharischen Afrika - gestern und heute. in Gerechtigkeit: Vom Wert der Verhältnismäßigkeit (S. 205-230). Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.
Graneß, A. (2014). Einleitung. Heidegger interkulturell? Polylog : Zeitschrift für interkulturelles Philosophieren, 31, 2-6.
Graneß, A. (2014). Im Gespräch mit Abullahi An-Na’im. Polylog : Zeitschrift für interkulturelles Philosophieren, 30, 91-103.
Graneß, A. (2013). Philosophie im subsaharischen Afrika. FIPH Journale, 6-8.
Graneß, A. (2013). Toleranz in afrikanischen Traditionen. in. H. R. Yousefi, &. H. Seubert (Hrsg.), Toleranz im Weltkontext: Geschichten - Erscheinungsformen - Neuere Entwicklungen (S. 23-31). Wiesbaden: Springer VS.
Graneß, A. (2013). "Ubuntu" und "buen vivir": Zum Umgang mit indigenen vorkolonialen Konzepten. in G. Münnix (Hrsg.), Wertetraditionen und Wertekonflikte: Ethik in Zeiten der Globalisierung (S. 243-261). (Studien zur Interkulturellen Philosophie; Band 21). Norhausen: Verlag Traugott Bautz.
Graneß, A. (2013). Feminismus und Afrika: Das Gender-Modell und seine Grenzen; zur afrikanischen Kritik am universalistischen Erklärungsanspruch des "westlichen Feminismus". in R. Fornet-Betancourt, H. Schelkshorn, & F. Gmainer-Pranzl (Hrsg.), Auf dem Weg zu einer gerechten Universalität : Philosophische Grundlagen und politische Perspektiven (Band 36, S. 141-156). (Denktraditionen im Dialog: Studien zur Befreiung und Interkulturalität; Band 36). Aachen: Mainz.
Graneß, A. (2013). Die (post-)koloniale Situation in Afrika. in F. Gmainer-Pranzl, & R. M. Naortangar (Hrsg.), Christlicher Glaube im heutigen Afrika: Beiträge zu einer theologischen Standortbestimmung (Band 49, S. 103-124). (Salzburger Theologische Studien; Band 49). Innsbruck: Tyrolia.
Graneß, A. (2012). From Socrates to Odera Oruka: Wisdom and Ethical Commitment. Thought and Practice. A Journal of the Philosophical Association of Kenya, 4(2), 1-20.
Graneß, A. (2012). Globale Gerechtigkeit – interkulturell? in F. Gmainer-Pranzl (Hrsg.), Perspektiven interkulturellen Philosophierens: Beiträge zur Geschichte und Methodik von Polylogen; Für Franz Martin Wimmer (1 Aufl., S. 84-100). Wien: WUV Universitätsverlag.
Graneß, A. (2012). Philosophie in Afrika lehren. in. F. Gmainer-Pranzl, &. J. Gruber (Hrsg.), Interkulturalität als Anspruch universitärer Lehre und Forschung (Band Bd. 2, S. 183-198). Lang.
Graneß, A. (Hrsg.) (2012). Perspektiven interkulturellen Philosophierens. Beiträge zur Geschichte und Methodik von Polylogen. Für Franz Martin Wimmer. WUV Universitätsverlag.
Graneß, A. (2012). Von Sokrates zu Odera Oruka. Warum wir uns mit afrikanischer Philosophie beschäftigen sollten. Salzburger Jahrbuch für Philosophie, 81-95.
Graneß, A. (2012). What is Global Justice? Henry Odera Oruka’s Contribution to the Current Debate. African philosophy, (6), 31-46.
Graneß, A. (2011). Das menschliche Minimum. Globale Gerechtigkeit aus afrikanischer Sicht: Henry Odera Oruka. Campus.
Graneß, A. (2011). Überlegungen zu einem interkulturellen Philosophieren. Polylog : Zeitschrift für interkulturelles Philosophieren, 2011(25), 55-74.

Institut für Philosophie

Universitätsstraße 7 (NIG)
1010 Wien
Zimmer: D0302

Tel: +43-1-4277-46475
Fax: +43-1-4277-846475

anke.graness@univie.ac.at

Institut für Philosophie
Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Universität Wien

Universitätsstraße 7
1010 Wien

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0