Logo der Universität Wien
ao. Univ.-Prof. i.R. Dr. Friedrich Grimmlinger
Wintersemester 2017
180050 SE Hegels Wissenschaft der Logik: Sein, Wesen, Begriff - Eine Heranführung Teil II
Sommersemester 2017
Auinger, T., & Grimmlinger, F. (Hrsg.) (2007). Wissen und Bildung: Zur Aktualität von Hegels 'Phänomenologie des Geistes' anlässlich ihres 200jährigen Jubiläums. Peter Lang GmbH Europäischer Verlag der Wissenschaften.
Friesinger, G. (Hrsg.) (HerausgeberIn), Hrachovec, H. (Hrsg.) (HerausgeberIn), Waibel, V. (InterviewpartnerIn), Auinger, T. (InterviewpartnerIn), Grimmlinger, F. (InterviewpartnerIn), Liessmann, K. (InterviewpartnerIn), & Hrachovec, H. (RedakteurIn). (2007). Hegel für Zeitgenossinnen?.
Grimmlinger, F. (2005). Zum Begriff des Erkennens in Hegels Wissenschaft der Logik. in T. Posch (Hrsg.), Die Natur in den Begriff übersetzen: zu Hegels Kritik des naturwissenschaftlichen Allgemeinen; mit dem Erstabdruck der Einleitung Zu Hegels Vorlesung über Naturphilosophie 1825/26 (nachgeschrieben von H. W. Dove) (S. 86-95). (Wiener Arbeiten zur Philosophie : Reihe B; Band 11). Frankfurt am M.: Lang.

Institut für Philosophie

Universitätsstraße 7 (NIG)
1010 Wien
Zimmer: D0307

friedrich.grimmlinger@univie.ac.at

Institut für Philosophie
Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Universität Wien

Universitätsstraße 7
1010 Wien

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0