Logo der Universität Wien
Mag. Dr. Brigitta Keintzel

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Keintzel, B. (2018). Vom Philosophischen und vom Musikalischen Hören. Hegel-Jahrbuch.
Keintzel, B. (2018). Das Und: „Schlussstein (...) des auf eigenen Pfeilern errichteten Gewölbes“. in Rosenzweig Jahrbuch Alber.
Keintzel, B. (2017). Like a Virgin: Levinas' Anti-Platonic Understanding of Love and Desire. Levinas Studies, 11, 21-39. [2].
Keintzel, B. (2017). Wissenschafterinnen gestern und heute: Barrieren und Chancen. APA-Science
Keintzel, B. (2016). Liebe als Versöhnung oder Liebe als Gerechtigkeit? Hegel und Levinas im Dialog. in B. Buchhammer (Hrsg.), Neuere Aspekte in der Philosophie: Aktuelle Projekte von Philosophinnen am Forschungsstandort (1 Aufl., S. 147-167). (Women philosophers at work; Band 1). Wien: Axia Academic Publishers.
Keintzel, B. (2015). Freuds Moses und Levinas’ Antwort. in U. Kadi, S. Schlüter, & E. Skale (Hrsg.), Vom Unbewussten III-IV: Sigmund-Freud-Vorlesungen 2014 (S. 110-119). Wien: Mandelbaum Verlag.
Keintzel, B. (RedakteurIn), & Wagner, D. (RedakteurIn). (2015). Gesichter Hören: [Reihe: Philosophische Brocken]. Radio Orange.
Keintzel, B. (2015). Bilder die bluten: Die Materialität der Bilder und die Grenzen des Darstellbaren. in C. Schumann (Hrsg.), Are you sure to exist : Claudia Schumann : [anlässlich der Performance Staging the Face und einem Künstlergespräch im Rahmen der Philosophischen Tagung Sprache und Politik des Gesichts am Institut für Ethik und Recht der Universität Wien, 29. - 30. Mai 2015;... in Verbindung mit der Päsentation der Ausstellung Das Gesicht Die Augen Der Blick in der Galerie Hummel, Wien, 20. März - 27. Juni 2015] (S. 4-30). [1] Wien: Schlebrügge.
Keintzel, B. (2014). The Notion of Love in Hegel and Levinas. in H. Ferreiro, T. S. Hoffmann, & A. Bavaresco (Hrsg.), Los aportes del itinerario intelectual de Kant a Hegel : Comunicaciones del I Congreso Germano - Latinoamericano sobre la Filosofía de Hegel (S. 848-879). Porto Alegre.
Keintzel, B. (2013). Illusionen des Gewissens - Melanie Klein und Emmanuel Levinas. in Obskure Differenzen : Psychoanalyse und Gender Studies (S. 193 - 209). Gießen: Psychosozial-Verlag.
Keintzel, B. (2011). Urteil und Gewissen: Hegel und Levinas im Vergleich. in S. Lehmann (Hrsg.), Urteil und Fehlurteil (S. 153-167). Wien: Turia & Kant.
Keintzel, B. (2010). Antigone's Voice and the Silence of Dialectics. in. B. Keintzel, &. B. Liebsch (Hrsg.), Hegel und Levinas - Kreuzungen, Brüche, Überschreitungen Freiburg: Alber.
Keintzel, B. (Hrsg.), & Liebsch, B. (2010). Hegel und Levinas: Kreuzungen - Brüche - Überschreitungen. Freiburg im Breisgau [u.a.] : Alber.
Keintzel, B., (TRANS.) Robert Bernasconi Totalität und Unendlichkeit in Hegel’s Glauben und Wissen
Keintzel, B. (2010). Pluralism in the Philosophy of Spirit? Pluralismus in der Philosophie des Geistes. Hegel-Jahrbuch, 12(Heft JG (Dez 2010)).
Keintzel, B., & Diamitriadou, E., (TRANS.) (2009). Antigone's Voice and the Silence of Dialectics - ins Griech. übers. v. in Hegel und Levinas : Kreuzungen, Brüche, Überschreitungen (S. 129-149). Freiburg im Breisgau [u.a.]: Alber.
Keintzel, B. (2008). Geschlechterverhältnisse in der Philosophie der Moderne. dieuniversitaet-online.at - Online Zeitung der Universität Wien
Keintzel, B. (2008). 2008 German Review of: Susanne Brauer: „Natur und Sittlichkeit. Die Familie in Hegels Rechtsphilosophie.. Feministische Studien (S. 308-310).
Hrachovec, H. (Hrsg.) (HerausgeberIn), Kadi, B. C. U. (RedakteurIn), Keintzel, B. (RedakteurIn), & Friesinger, G. (Hrsg.) (HerausgeberIn). (2008). Verletzbarkeit: zwischen Hegel und Levinas.

Institut für Philosophie

Sensengasse 3a
1090 Wien
Zimmer: O2.09

Tel: +43-1-4277-46079
Fax: +43-1-4277-846079

brigitta.keintzel@univie.ac.at

Institut für Philosophie
Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Universität Wien

Universitätsstraße 7
1010 Wien

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0