Logo der Universität Wien
Univ.-Prof. Mag. Dr. Konrad Liessmann

Sprechstunde: Mittwoch, 13-14 Uhr

Wintersemester 2017
180011 VO Geschichte der Philosophie III - Von Hegel zu Nietzsche
180067 LPS Conditio humana - Texte zur Anthropologie des modernen Menschen von Günther Anders und Hannah Arendt
180094 SE Ästhetik der Verführung - Kierkegaards Konstruktion der Erotik aus dem Geiste der Kunst
180128 SE-MA Seminar für Dissertant/Innen - Masterseminar
Sommersemester 2017
180059 SE Ein Buch für Alle und Keinen - Nietzsches Zarathustra und die Folgen
180075 FS Unveröffentlichte Philosophie - Texte zur Medien-, Kunst- und Kulturphilosophie aus dem Nachlass von Günther Anders
Liessmann, K. (Hrsg.) (1999). Im Rausch der Sinne: Kunst zwischen Animation und Askese. Zsolnay & Deuticke Verlag.
Liessmann, K. (1999). Das Problem mit der Schönheit. Rez. von Peter v. Matt: Die verdächtige Pracht. München 1998 und Hans Raimund: Porträt mit Hut, Salzburg 1998. Der Standard. Album
Liessmann, K. (1999). Vorzeigefiguren der Mediendemokratie. Der Standard. Album (S. 1-2).
Liessmann, K. (1999). Wenn der Andere mal anders tanzt... Rez. von Slavoj Zizek: Liebe deinen Nächsten? Nein, danke. Berlin 1999. die tageszeitung (TAZ)
Liessmann, K. (1999). Warum das Neue ziemlich alt aussieht. Der Standard. Album
Liessmann, K. (1999). Überflüssige Galionsfiguren? Über die Definition des Intellektuellen und ihre Aufgabe in einer politischen Krisensituation. Profil - das unabhängige Nachrichtenmagazin Österreichs 19 (S. 48-49).
Liessmann, K. (1999). Asket und Heiliger. Über Ludwig Wittgenstein. Profil - das unabhängige Nachrichtenmagazin Österreichs 47 (S. 56-57).
Liessmann, K. (1999). Sloterdijk ist sicher kein Kryptofaschist. Über den Menschen im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit. Profil - das unabhängige Nachrichtenmagazin Österreichs 41 (S. 140-144).
Liessmann, K. (1999). Politik als Schadensbegrenzung. Kurier
Liessmann, K. (1999). Das Genie setzt neue Maßstäbe. Heiner Boberski im Gespräch mit Konrad Paul Liessmann. Die Furche: Wochenzeitung für Gesellschaft, Politik, Kultur, Religion und Wirtschaft
Liessmann, K. (1999). Lederhose und Laptop. Diskussion zwischen Hubertus Czernin, Sonja Puntscher Riekmann und Konrad Paul Liessmann. Falter 40 (S. 16-17).
Liessmann, K. (1999). Wissen ist Macht, offenbart aber auch Ohnmacht. Der Standard
Liessmann, K. (1999). Der Lümmel. Kommentar zu den Landtagswahlen. Falter 10
Liessmann, K. (1999). Mister Master. Uni-reform: Bat Schella kommt, Magister geht - und was bleibt?. Der Standard
Liessmann, K. (1999). Der Parasit. Kleine Anmerkung zur journalistischen Sorgfaltspflicht. Der Standard
Liessmann, K. (1999). Die Intellektuellen und ihr Volk. Der Standard
Liessmann, K. (1999).... quod erat demonstrandum. Der Standard
Liessmann, K. (1999). Realität der Übertreibungen. Rez. von Rudolf Brändle: Zeugenfreundschaft. Erinnerungen an Thomas Bernhard. Salzburg 1999 und Alfred Pfabigan: Thomas Bernhard. Ein österreichisches Weltexperiment. Wien 1999. Der Standard. Album
Liessmann, K. (1999). John le Carré: Singel & Single. Köln 1999. ORF Nachlese 6
Liessmann, K. (1999). Blut, Schweiß und Schweiße. Rez. von Winfried Menninghaus: Ekel. Theorie und Geschichte einer starken Empfindung. Frankfurt am Main 1999. Falter 27
Liessmann, K. (1999). Vom Glauben und Denken. Rez. von Peter Strasser: Journal der letzten Dinge. Frankfurt am Main 1998. Der Standard. Album
Liessmann, K. (1998). Neue Armut - neuer Reichtum: Das Ende des Sozialstaates? in M. Schenk (Hrsg.), Reichtum in Österreich: was Reichtümer vermögen; zwischen globalem Roulette und sozialem Ausgleich (S. 68-78). Wien: Österr. Netzwerk gegen Armut u. Soziale Ausgrenzung.
Liessmann, K. (1998). Staat und Demokratie. in V. Klima (Hrsg.), Ein Lesebuch für Heinz Fischer (S. 121-132). Wien: Löcker.
Liessmann, K. (1998). Überlebenserinnerungen: Zu den Autobiographien von Günther Anders, Jean Améry und Hilde Spiel. in K. Amann (Hrsg.), Autobiographien in der österreichischen Literatur: von Franz Grillparzer bis Thomas Bernhard (S. 203-216). Innsbruck [u.a.]: StudienVerlag.
Liessmann, K. (1998). Soviel Theorie war nie: Ansichten aus dem Innenleben des revolutionären Weltgeistes. in B. Danneberg (Hrsg.), Die 68er [Achtundsechziger]: eine Generation und ihr Erbe (S. 116-126). Wien: Döcker.
Liessmann, K. (1998). Die Tochter der Schande: Reflexionen zum Begriff der Harmonie. in O. Kolleritsch (Hrsg.), Das gebrochene Glücksversprechen: zur Dialektik des Harmonischen in der Musik (S. 69-79). Wien; Graz: Universal Edition.
Liessmann, K. (1998). Das Privileg der Schwachen: Europa und die Kultur. in A. Klammer (Hrsg.), Österreich, Europa, die Zeit und die Welt : beobachtet von Schriftstellerinnen und Schriftstellern aus Österreich (S. 102-113). Salzburg [u.a.]: Residenz Verlag.
Liessmann, K. (1998). Die virtuelle Klagemeute. in J. Pattillo-Hess (Hrsg.), Canettis Masse und Macht oder wie man das Jahrhundert an der Gurgel packt: [Referate auf dem 10. Internationalen Kulturanthropologisch-Philosophischen Canetti-Symposion, das im Volksbildungshaus Wiener Urania in der Zeit vom 25. bis 28. September 1997 stattfand] (S. 139-146). Wien: Löcker.
Liessmann, K. (1998). Günther Anders. in Religion in Geschichte und Gegenwart: Handwörterbuch für Theologie und Religionswissenschaft (Band A-B 1998). Tübingen: Mohr Siebeck.
Liessmann, K. (1998). Charles Jencks. in A. Nünning (Hrsg.), Metzler-Lexikon Literatur- und Kulturtheorie : Ansätze - Personen - Grundbegriffe Stuttgart; Weimar: Metzler.
Liessmann, K. (1998). Herbert Marcuse. in A. Nünning (Hrsg.), Metzler-Lexikon Literatur- und Kulturtheorie :Ansätze - Personen - Grundbegriffe Stuttgart; Weimar: Metzler.
Liessmann, K. (1998). Geschmack; Kulturindustrie; Unterhaltungsindustrie. in A. Nünning (Hrsg.), Metzler-Lexikon Literatur- und Kulturtheorie : Ansätze - Personen - Grundbegriffe Stuttgart; Weimar: Metzler.
Liessmann, K. (1998). Die käufliche Muse. Kunst, Markt und Subvention. Lichtungen. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik, (73), 107-110.
Liessmann, K. (1998). Wahnsinn als Verzweiflung. Philosophische Reflexionen über die Erfahrung der Grenze. Wespennest: Zeitschrift für brauchbare Texte und Bilder, (110), 90-95.
Liessmann, K. (1998). Hot Potatoes. Zum Briefwechsel zwischen Günther Anders und Theodor W. Adorno. Zeitschrift für Kritische Theorie, (6), 29-38.
Liessmann, K. (1998). Verkehrte Welt. Über das Nichtformale an der ästhetischen Form. MLN : Modern Language Notes, (113), 588-611.
Liessmann, K. (1998). Vernetzte Bildung. Über den Umgang mit neuen Medien. Medienimpulse: Beiträge zur Medienpädagogik, (24), 53-55.
Liessmann, K. (1998). Hiroshima and the "Auschwitz Principle": Günther Anders' Theory of Industrial Killing. Bridges - An Interdisciplinary Journal of Theology, Philosophy, History, and Science, (1), 31-46.
Liessmann, K. (1998). Der tod ist ein brutales Faktum. Lisa Witasek im Gespräch mit Konrad Paul Liessmann. Kunstpunkt. Zeitschrift der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien, (16), 6-8.
Liessmann, K. (1998). Die Geisteswissenschaften in der Krise - ein Selbstmißverständnis. Österreichische Hochschulzeitung, (5).
Liessmann, K., & Zenaty, G. (1998). Vom Denken. Einführung in die Philosophie. (3 Aufl.) Wien: Wilhelm Braumüller Universitätsverlag.
Liessmann, K. (Hrsg.) (1998). Faszination des Bösen: Über die Abgründe des Menschlichen. Zsolnay & Deuticke Verlag.
Liessmann, K. (1998). Narrenfreiheit? Hat Kunst Verantwortung?. Die Furche: Wochenzeitung für Gesellschaft, Politik, Kultur, Religion und Wirtschaft 42
Liessmann, K. (1998). Der Skandal und sein Ende und kein Ende. Der Standard. Album
Liessmann, K. (1998). Soviel Theorie war nie. Ansichten aus dem Innenleben des revolutionären Weltgeistes. Falter 7
Liessmann, K. (1998). Ein uralter Kampf neu inszeniert. Rez. von Elfriede Jelinek: Ein Sportstück. Reinbek 1998. Der Standard. Album
Liessmann, K. (1998). Benn war besser. Ein Brecht-Nachruf. Falter 6
Liessmann, K. (1998). Weißes Blatt, langes Warten. Rez. von Janko Ferk: Landnahme und Fluchtnahme. Wien 1997. Der Standard. Album
Liessmann, K. (1998). Geschmack mit Mühe. Rez. von Clement Greenberg: Die Essenz der Moderne. Dresden 1997. Der Standard. Album
Liessmann, K. (1998). Hinein in die Bigotterie. Rez. von Karl-Markus Gauß: Das unentdeckte Österreich. Wien 1998. Der Standard. Album
Ergebnisse 751 bis 800 von 1164

Institut für Philosophie

Universitätsstraße 7 (NIG)
1010 Wien
Zimmer: A0310

Tel: +43-1-4277-46413
Fax: +43-1-4277-846413

konrad.liessmann@univie.ac.at

Institut für Philosophie
Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Universität Wien

Universitätsstraße 7
1010 Wien

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0