Logo der Universität Wien
Univ.-Prof. Mag. Dr. Konrad Liessmann

Sprechstunde: Mittwoch, 13-14 Uhr

Wintersemester 2017
180011 VO Geschichte der Philosophie III - Von Hegel zu Nietzsche
180067 LPS Conditio humana - Texte zur Anthropologie des modernen Menschen von Günther Anders und Hannah Arendt
180094 SE Ästhetik der Verführung - Kierkegaards Konstruktion der Erotik aus dem Geiste der Kunst
180128 SE-MA Seminar für Dissertant/Innen - Masterseminar
Sommersemester 2017
180059 SE Ein Buch für Alle und Keinen - Nietzsches Zarathustra und die Folgen
180075 FS Unveröffentlichte Philosophie - Texte zur Medien-, Kunst- und Kulturphilosophie aus dem Nachlass von Günther Anders
Liessmann, K. (1997). Stammeskonflikte im Weltmaßstab. Rez. von Samuel P. Huntington: Der Kampf der Kulturen. München/Wien 1996. Freitag: die ost- west- wochenzeitung
Liessmann, K. (1997). Der Teufel steckt in der Tube. Rez. von Anita Albus: Die Kunst der Künste. Frankfurt am Main 1997. Der Standard. Album
Liessmann, K. (1997). Zunehmende Konvergenz. Rez. von Michael Latzer: Mediamatik. Opladen 1997. Der Standard. Album
Liessmann, K. (1997). Unzeitgemäßes zur Unzeit. Rez. von Stephan Steiner (Hrsg.): Jean Améry. Frankfurt am Main 1997. Falter 45
Liessmann, K. (1997). Weht, wohin er will. Rez. von Adolf Holl: Die linke Hand Gottes. Biographie des Heiligen Geistes. München 1997. Der Standard. Album
Liessmann, K. (1997). Der Ekel vor dem Guten. Rez. von Rüdiger Safranski: Das Böse oder Das Drama der Freiheit. München 1997. Falter 37
Liessmann, K. (1997). Wieviel Ordnung braucht der Mensch? in W. Deutsch (Hrsg.), Sommerakademie Volkskultur [Ordnungen]: Dokumentation; Kurse, Vorträge, Diskussionen, Konzerte, Arbeitsgruppen - zu Volkskultur, Feldforschung, Dokumentation, Kulturmanagement. 1995/1996 (S. 141-150). Wien: Österreichisches Volksliedwerk.
Liessmann, K. (1996). Der außermoralische Sinn: Nietzsches Philosophie des verbotenen Wissens. in H. Vetter (Hrsg.), Philosophia practica universalis: Festgabe für Johann Mader zum 70. Geburtstag (S. 185-198). Berlin [u.a.]: Lang.
Liessmann, K. (1996). Ton und Verwandlung: Anmerkungen zum "Orpheus-Projekt" von Julia Logothetis. in J. Logothetis (Hrsg.), Orpheus oder das Lachen der Götter: eine multimediale Ausstellung; Musik, Architektur, Licht, Masken, Malerei (S. 10-13). Wien: Rema-Print.
Liessmann, K. (1996). Der Intellektuelle, die Wahrheit und die Macht. in I. Charim (Hrsg.), Der Fall des Intellektuellen (S. 51-60). Wien: Sonderzahl.
Liessmann, K. (1996). Das Symptom als Therapie - oder: Welches Problem löst die Hochschuldidaktik. in G. Brinek (Hrsg.), Vom Sinn und Unsinn der Hochschuldidaktik: [eine Publikation der Österreichischen Gesellschaft für Bildungsforschung] (S. 13-26). Wien: WUV Universitätsverlag.
Liessmann, K. (1996). Zeit ohne Sein. in Kassiber vom Anfang der Welt: ein Bilderzyklus von Hubert Christian Ehalt; Kunsthistorisches Museum Wien, Theseustempel, 10.9. bis 9.10.1994 (S. 25-28). Frankfurt am Main [u.a.] : Peter Lang.
Liessmann, K. (1996). Europa neu denken. in H-P. Burmeister (Hrsg.), György Konrád: Eine Stimme aus Mitteleuropa (S. 133-141). Rehburg-Loccum: EAL, Protokollstelle.
Liessmann, K. (1996). Zur Aktualität des Ästhetischen. in J. Berger (Hrsg.), Gut, wa.r, schön : Institutsgespräche zu aktuellen Fragen im Umfeld ästhetischer Bildung; Beiträge aus Veranstaltungen des Institutes für Bildnerische Erziehung an der Akademie der Bildenden Künste in Wien (S. 150-161). Wien: WUV Universitätsverlag.
Liessmann, K. (1996). Kakanien: Altösterreichs Glück und Ende. in G. Heiss, & K. P. Liessmann (Hrsg.), Das Millennium : Essays zu tausend Jahren Österreich (S. 161-182). Wien: Sonderzahl.
Liessmann, K. (1996). Die Technik als Subjekt der Geschichte. in H. Barta (Hrsg.), Wissenschaft und Verantwortlichkeit: die Wissenschaft - eine Gefahr für die Welt?; eine Veröffentlichung des Senatsarbeitskreises "Wissenschaft und Verantwortlichkeit" an der Universität Innsbruck (S. 83-97). Wien: WUV Universitätsverlag.
Liessmann, K. (1996). Lust und Leid der letzten Kehre. Meditationen über das Fahren mit dem Straßenrennrad. Standard-Detail, (Herbst), 8-9.
Liessmann, K. (1996). Österreich, wie es ist. Kommune. Forum für Politik, Ökonomie, Kultur, (3), 6-10.
Liessmann, K. (1996). Die europäische Identität und die Frage der Kultur. Perspektiven, (6), 32-37.
Liessmann, K. (1996). Im Schweiße deines Angesichts: Zum Begriff der Arbeit in den anthropologischen Konzepten der Moderne. in Ora et labora? : Internationales Symposium über die Zukunft der Arbeit (S. 71-85). Dornbirn: Unknown publisher.
Liessmann, K. (1996). "Die ganze Welt ist Bühne": Statisten - Souffleure - Akteure. in W. Jurkovits (Hrsg.), Beziehungswa(e)isen und andere Weisheiten: 9. Steyrer Symposion, 1.3. - 3.3.1996 (S. 95-106). Wien: Volkshochschule Rudolfsheim-Fünfhaus.
Liessmann, K. (1996). Ästhetik nach der Postmoderne. in A. Schramm (Hrsg.), Philosophie in Österreich 1996: Vorträge des 4. Kongresses der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie Graz, 28. Februar - 2. März 1996 (S. 463-474). Wien: Verlag Hölder-Pichler-Tempsky GmbH & Co.
Liessmann, K. (1996). Die Kraft des Allgemeinen und der Widerstand des Besonderen: Totalitätsphantasmen der Moderne. in G. Cerha (Hrsg.), Offene Regionen: Weltmusik zu Gast in Wien; Texte zum Symposion (S. 19-28). Wien: IGNM.
Liessmann, K. (1996). Die Zukunft der Moderne: Philosophische Fragen an eine grüne Programmatik. in Nachhaltige Wirtschaft - Arbeit - Europa : Dokumentation der Grünen Bildungstagung 1996 (S. 5-12). Wien: Die Grünen.
Vetter, H., & Liessmann, K. (Hrsg.) (1996). Philosophia practica universalis: Festgabe für Johann Mader zum 70. Geburtstag. Peter Lang GmbH Europäischer Verlag der Wissenschaften.
Liessmann, K. (Hrsg.) (1996). Das Millennium: Essays zu tausend Jahren Österreich. Sonderzahl.
Liessmann, K. (1996). Der gute Mensch von Österreich: Essays 1980 - 1995. (2. Aufl.) Wien: Sonderzahl.
Liessmann, K. (1996). Wahrheit und Macht. Falter 18 (S. 16-18).
Liessmann, K. (1996). Die Geheimnisse des tödlichen Philosophen. Rez. von James Miller: Die Leidenschaft des Michel Foucault. Eine Biographie. Köln 1995. Der Standard. Album
Liessmann, K. (1996). Bild/Schrift. Die Zukunft der Literatur und die Welt der neuen Medien. Der Standard. Album
Liessmann, K. (1996). Studienreform: Kultur ohne Geist?. Der Standard
Liessmann, K. (1996). Was tun gegen den Solidaritätswahnsinn?. Der Standard
Liessmann, K. (1996).... statt zu freien Herrn zu Sklaven geworden. Der Standard
Liessmann, K. (1996). Harmonie, Tochter des Krieges. Österreich, Europa und die Zukunft der Vergangenheit. Der Standard
Liessmann, K. (1996). Die Attraktivität der ÖBB wird zerstört. Der Standard
Liessmann, K. (1996). Neulich in Platons Höhle: Go online! Bleiben Sie dran. Wie frei sind Medien im Zeitalter ihrer Digitalisierbarkeit. Der Standard
Liessmann, K. (1996). Die Universität und ihre Feinde. Der Standard
Liessmann, K. (1996). Ödnis mit virtuosem Finale. Rez. von Martin Walser: Finks Krieg. Frankfurt am Main 1996. Der Standard. Album
Liessmann, K. (1996). Universitäten als Opferaltar für die Götter des Marktes und der Technik?. Der Standard
Liessmann, K. (1996). Lebenslang bleibt lebenslang. Lebensbegleitendes Lernen als Imperativ des Arbeitsmarktes. Der Standard
Liessmann, K. (1996). Die Farce als Staatsform. Diskussionskultur in Österreich. Der Standard
Liessmann, K. (1996). Nach der Wahl. Falter 42
Liessmann, K. (1996). Die Intellektuellen und Mitteleuropa. Wiener Journal: das Magazin der Wiener Zeitung 11 (S. 34-35).
Liessmann, K. (1996). Geben Sie Gedankenfreiheit, Sire? Zum Stand der geistigen Modernisierung in Österreich. Der Standard
Liessmann, K. (1996). Strategien der Denunzierung. Der Standard
Liessmann, K. (1996). Auschwitz als Vergnügen. Der Standard
Liessmann, K. (1996). Einbruch in eine Anti-Idylle. Rez. von Helmut Krausser: Thanaotos. Das schwarze Buch. München 1996. Der Standard. Album
Liessmann, K. (1996). Bilder der ungarischen Geschichte. Rez. von György Konrád: Die Steinuhr. Frankfurt am Main 1996. Der Standard. Album
Liessmann, K. (1996). Orgie aus Kitsch, Klitschee und Tränen. Rez. von Johannes Mario Simmel: Träum den unmöglichen Traum. München 1996. Der Standard. Album
Liessmann, K. (1996). Welchen Sinn hat die Vernunft? Rez. von Wolfgang Welsch: Vernunft. Frankfurt am Main 1996. Der Standard. Album
Ergebnisse 851 bis 900 von 1164

Institut für Philosophie

Universitätsstraße 7 (NIG)
1010 Wien
Zimmer: A0310

Tel: +43-1-4277-46413
Fax: +43-1-4277-846413

konrad.liessmann@univie.ac.at

Institut für Philosophie
Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Universität Wien

Universitätsstraße 7
1010 Wien

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0