Logo der Universität Wien
ao. Univ.-Prof. i.R. Dr. Alfred Pfabigan

Sprechstunde: Mi.14h 15 -1 5h 00

Wintersemester 2017
Sommersemester 2017
Wintersemester 2016
Pfabigan, A. (2016). Mord zum Sonntag: Tatortphilosophie. Residenz Verlag.
Pfabigan, A. (2012). Der "Antichrist" als Herr der "Kalten Ordnung"? Joseph Roths Ambivalenz gegenüber der "Neuen Sachlichkeit". in F. Lartillot, & A. Pfabigan (Hrsg.), Image, Reproduction, Texte (S. 89-106). Peter Lang Bern.
Pfabigan, A. (2012). Motive und Strategien der Österreichkritik des Thomas Bernhard. in J. G. Lughofer (Hrsg.), Thomas Bernhard: gesellschaftliche und politische Bedeutung der Literatur (S. 35-48). Wien: Böhlau Verlag.
Pfabigan, A. (2012). Das "Rote Wien" als architektonisches Manifest des Austromarxismus. in Das Österreich der dreißiger Jahre und seine Stellung in Europa (S. 311-316). Unknown publisher.
Pfabigan, A. (Hrsg.) (2012). "Einzelteilchen aller Menschengehirne": Subjekt und Subjektivität in Friederike Mayröckers Werk. Aisthesis Verlag.
Pfabigan, A. (Hrsg.) (2012). Image, Reproduction Texte/Bild Abbild, Text: Reihe: Genèses de Textes - Textgenesen - Band 5. Peter Lang GmbH Europäischer Verlag der Wissenschaften.
Pfabigan, A. (2012). Die andere Bibel mit Altem und Neuem Testament. vitolibri.
Pfabigan, A. (2012). „Der General“, Rez. Tristram Hunt: Friedrich Engels. Der Mann, der den Marxismus erfand. Die Presse Spectrum
Pfabigan, A. (2012). Rebellen unter sich, Rez. Jack Kerouac – Allen Ginsberg, Ruhm tötet alles. Die Presse Spectrum
Pfabigan, A. (2012). Was den Schuldner zum Sklaven macht. Kleiner philosophischer Exkurs zum Thema Geld, Freiheit und Moral. Der Standard
Pfabigan, A. (2012). Freiheit und Bananen, Rez. Terry Eagleton, Warum Marx recht hat. Die Presse Spectrum
Pfabigan, A. (2011). Posthumes Traktorfahren mit Thomas Bernhard. Der Standard (S. 28-28).
Pfabigan, A. (2011). Varianten des Neides. Die Presse Spectrum
Pfabigan, A. (2011). Trotzki geht Kakteen sammeln. Die Presse
Pfabigan, A. (2010). Die empathische Klasse und der kapitalistische Krisenzyklus. in M. Majce-Egger (Hrsg.), Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik: Festschrift zum Jubiläum des ÖAGG 1959-2009 (S. 19-27). Wien: Österreichischer Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik.
Pfabigan, A. (2010). Zweite Aufklärung, Irrationalismus und Mystik im Wien des Fin de Siècle. in. I. Dürhamer (Hrsg.), Mystik, Mythen und Moderne. Trakl-Rilke-Hofmannsthal. 21 Gedicht-Interpretationen (S. 34-46). Wien: Praesens.
Pfabigan, A. (2010). Ich kann nicht mehr: Rez. Thomas Bernhard / Siegfried Unseld, Der Briefwechsel. Die Furche: Wochenzeitung für Gesellschaft, Politik, Kultur, Religion und Wirtschaft
Pfabigan, A. (2010). Reich ohne Reichtum: Rez. Hardt / Negri Common-Wealth. Die Presse Spectrum
Pfabigan, A. (2010). Sprachverwandtschaften. Der Standard
Pfabigan, A. (2010). An jenem Tag, an jenem Ort: Rez. William S. Burroughs / Jack Kerouac, Und die Nilpferde kochten in ihren Becken. Die Presse Spectrum
Pfabigan, A. (2010). Des Weibes höchste Aufgabe: Rez. Sigmund Freud: Unterdeß halten wir zusammen. Brife an die Kinder. Die Presse Spectrum
Pfabigan, A. (2009). Ökonomische und kulturelle Krisen. in H. C. Ehalt (Hrsg.), Kritik und Utopie: Positionen und Perspektiven (S. 270-275). Wien; Berlin; Münster: LIT Verlag.
Pfabigan, A. (2009). Sparen im Übergang von der Überflussgesellschaft zur Gesellschaft des Weniger. in M. Beitl (Hrsg.), Wer hat, der hat: Eine illustrierte Geschichte des Sparens (S. 153-168). Wien: Metroverlag.
Pfabigan, A. (2009). Fräulein Europa hat einen Traum. in W. Molterer (Hrsg.), Europa im Bild: Carl Aigner, Philipp Blom, Herbert Brandl, Erwin Bohatsch, Isolde Charim, Björn Engholm, Franz Fischler, Eleonor Friedrich, Ernst Friedrich, Gerhard Gepp, Robert Hammerstiel, Alfred Hrdlicka, Helmut Lethen, Paul Liessmann, Josef Mikl, Maria Moser, Nikolaus Moser, Barbara Neuwirth, Hermann Nitsch, Valentin Oman, Alfred Pfabigan, Rosa Pock, Martin Pollack, Peter Pongratz, Franz Ringel, Franz Schuh, Georg Sporschill, Anna Stangl, Hans Staudacher, Lojze Wieser (S. 7-15). [Wien]: W. Molterer.
Pfabigan, A. (2009). Zivilisation - Globalisierung. in J. D. Pattillo-Hess (Hrsg.), Die Globalisierung : die "hysterische" VerMEHRungsmeute? : [die Beiträge dieses Buches wurden als Referate auf dem 21. Internationalen Kulturanthropologisch-Philosophischen Canetti-Symposion gehalten, das... im Volksbildungshaus Wiener Urania in der Zeit vom 6. bis 9. November 2008 stattfand] (S. 123-137). Wien: Löcker Verlag.
Pfabigan, A. (2009). Pausenlos politisch: Gespräch mit Irmgard Kirchner über Globalisierungskritik. Südwind-Magazin für Internationale Politik, Kultur und Entwicklung, (5).
Pfabigan, A. (2009). Der Wiener Börsencrash. Wienlive.
Pfabigan, A. (2009). Begegnung in Wien: Laudatio auf Irvin Yalom. Wienlive.
Pfabigan, A. (2009). Thomas Bernhard - ein österreichisches Weltexperiment. Sonderzahl.
Pfabigan, A. (2009). Die weiße und die rote Frau: Rez. Jonathan Littell, Das Trockene und das Feuchte. Die Presse Spectrum
Pfabigan, A. (2009). Ende der Globalisierung?. Die Furche: Wochenzeitung für Gesellschaft, Politik, Kultur, Religion und Wirtschaft
Pfabigan, A. (2009). Das Kind in uns. Die Furche: Wochenzeitung für Gesellschaft, Politik, Kultur, Religion und Wirtschaft
Pfabigan, A. (2009). Fräulein Europa hat einen Traum. Die Presse Spectrum
Pfabigan, A. (2009). Bernhard geht clubben: Rez. Barbi Marcovic, Ausgehen. Die Furche: Wochenzeitung für Gesellschaft, Politik, Kultur, Religion und Wirtschaft
Pfabigan, A. (2009). Kapital, Krise, Klischee: Rez. Slavoj Zizek, Auf verlorenem Posten. Die Presse Spectrum
Pfabigan, A. (2009). Niemand von uns ist bloß Zuschauer: Rez. Daniel Jonah Goldhagen, Schlimmer als Krieg. Die Presse Spectrum
Pfabigan, A. (2007). Ohrenzeuge und Stimmenimitator. in. J. D. Pattillo-Hess (Hrsg.), Elias Canetti: Chronist der Massen (S. 97-110). Löcker Verlag.
Pfabigan, A. (2006). Der Machtverlust des Karl Kraus. Wespennest: Zeitschrift für brauchbare Texte und Bilder, 142, 82-86.
Pfabigan, A. (2005). Freuds "Vienna Middle", übersetzt ins Bulgarische von Bishera Dakova. Central Europe and the Bulgarian Culture, (1-2), 115-132.
Pfabigan, A. (2004). Politica e religione nella tradizione dell'Austro-marxismo. Quaestiones Disputatae, (1), 75-100.
Pfabigan, A. (2004). Thomas Bernhards Heldenplatz: Artists and Societies Beyond the Scandal. in Unknown host publication title (S. 112-121). Unknown publisher.
Pfabigan, A. (2004). Freud, Nietzsche and Vienna. in Unknown host publication title (S. 173-190). Unknown publisher.
Pfabigan, A. (2004). Hermann Bahr als Opfer. in Unknown host publication title (S. 205-220). Unknown publisher.
Pfabigan, A. (2004). Never change a winning style. in Unknown host publication title (S. 25-27). Unknown publisher.
Pfabigan, A. (2004). Vorwort in Friedrich Heer, Europa - Mutter der Revolutionen. in Unknown host publication title (S. 3-8). Unknown publisher.
Pfabigan, A. (2004). Towards a European Identity? in Unknown host publication title (S. 105-107). Unknown publisher.
Pfabigan, A., & Benay, J. (Hrsg.) (2004). Hermann Bahr - Für eine andere Moderne. Peter Lang GmbH Europäischer Verlag der Wissenschaften.
Pfabigan, A., & Heer, F. (Hrsg.) (2004). Europa - Mutter der Revolutionen. Böhlau Verlag.
Pfabigan, A. (2004). Die andere Bibel: Gottes verbotene Worte. Frankfurt am Main: Eichborn.
Pfabigan, A. (2004). Nimm drei, zahl zwei! Wie geil ist Geiz? Sonderzahl.
Ergebnisse 1 bis 50 von 70
<< Anfang < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Institut für Philosophie

Universitätsstraße 7 (NIG)
1010 Wien

alfred.pfabigan@univie.ac.at

Institut für Philosophie
Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Universität Wien

Universitätsstraße 7
1010 Wien

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0