Logo der Universität Wien
Univ.-Prof. Mag. Dr. Konrad Liessmann

Sprechstunde: Mittwoch, 13-14 Uhr

Wintersemester 2017
180011 VO Geschichte der Philosophie III - Von Hegel zu Nietzsche
180067 LPS Conditio humana - Texte zur Anthropologie des modernen Menschen von Günther Anders und Hannah Arendt
180094 SE Ästhetik der Verführung - Kierkegaards Konstruktion der Erotik aus dem Geiste der Kunst
180128 SE-MA Seminar für Dissertant/Innen - Masterseminar
Sommersemester 2017
180059 SE Ein Buch für Alle und Keinen - Nietzsches Zarathustra und die Folgen
180075 FS Unveröffentlichte Philosophie - Texte zur Medien-, Kunst- und Kulturphilosophie aus dem Nachlass von Günther Anders
Liessmann, K. (2016). Gott und die Welt. Neue Zürcher Zeitung (S. 52).
Köhlmeier, M., & Liessmann, K. (2016). Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam? mythologisch-philosophische Verführungen . München: Hanser.
Liessmann, K. (2016). Über Gott und die Welt. Die Presse Spectrum (S. I-II).
Liessmann, K. (2016). Vernunft und Glaube: getrennte Welten. Die Furche: Wochenzeitung für Gesellschaft, Politik, Kultur, Religion und Wirtschaft
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2016). Über seinen Weg in die Philosophie. Audimax.
Liessmann, K. (2016). "Populäre Populisten". Neue Zürcher Zeitung
Liessmann, K. (2016). "Sündiger Sommer". Neue Zürcher Zeitung
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2016). Kulturmontag. Österreichischer Rundfunk - ORF.
Liessmann, K. (2016). Die nackte Wahrheit. NZZ Folio
Liessmann, K. (2016). Und mehr bedarfs nicht: Rede zur Eröffnung der Salzburger Festspiele. Die Presse Spectrum (S. I-II).
Liessmann, K. (2016). "Sich zudröhnen mit Wagner". profil.at
Liessmann, K. (2016). "Kunst lässt Unerträgliches genießen". Wiener Zeitung Online
Liessmann, K. (2016). "Seichte Sprache". Neue Zürcher Zeitung
Liessmann, K. (2016). "Nette Nationen". Neue Zürcher Zeitung
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2016). Was ist eine gute Religion? kreuz und quer. orf 2.
Liessmann, K. (2016). "Wählers Wille". Neue Zürcher Zeitung
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2016). Bildung macht nicht glücklich. Österreichischer Rundfunk - ORF.
Liessmann, K. (2016). Werde, der du bist. Die Presse (S. I-II).
Liessmann, K. (2016). "Arme Arbeit". Neue Zürcher Zeitung
Liessmann, K. (2016). Reise ins Ungewisse: Brauchen wir eine neue Aufklärung?. Der Standard
Liessmann, K. (2016). Wenn der Himmel wieder klar wird. Der Standard. Album (S. A1-A2).
Liessmann, K. (2016). "Müder Mythos?". Neue Zürcher Zeitung
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2016). "Stöckl": Gespräch mit Lotte Tobisch. Österreichischer Rundfunk - ORF.
Liessmann, K. (2016). Medien und Flüchtlinge: "Keine Verschwörung der Gutmenschen". Der Standard
Liessmann, K. (2016). "Lügenpresse". Vienna Online
Liessmann, K. (2016). "Grausame Grenzen". Neue Zürcher Zeitung
Liessmann, K. (2016). Gesellschaft ist von Misstrauenskultur durchdrungen. Tiroler Tageszeitung
Liessmann, K. (2016). "Es wird ohnehin genug reformiert". Die Presse
Liessmann, K. (2016). Der Ruck. Die Presse (S. I-II).
Liessmann, K. (2016). "Mehr Macht". Neue Zürcher Zeitung
Liessmann, K. (2016). Weniger Werte. Neue Zürcher Zeitung
Liessmann, K. (2016). Happy End gibt's nur in Hollywood. Eltern Magazin (S. 34-38).
Liessmann, K. (Hrsg.) (2016). Neue Menschen! Bilden, optimieren, perfektionieren. (Philosophicum Lech; Band 19). Wien: Zsolnay.
Liessmann, K. (2016). "Die einzige haltbare Begründung von Hoffnung ist als apokalyptisches Denken durch die Evolution dem Menschen anerzogen worden...". in W. Ullrich (Hrsg.), Große Sätze machen: Über Bazon Brock (S. 68-72). Paderborn: Fink.
Liessmann, K. (2016). Ist Selbstveränderung von Individuen und Gesellschaften durch Bildung möglich? in H. Hastedt (Hrsg.), Macht und Reflexion (S. 223-232). Hamburg: Meiner Verlag.
Liessmann, K. (2016). Das Prompte ist das Barbarische: Günther Anders und seine Notizen zur Geschichte des Fühlens. Zeitschrift für Kulturphilosophie, (2/2016), 403-408.
Liessmann, K. (2016). Warte nicht auf bessere Zeiten. Münchner Feuilleton: Kultur, Kritik, Kontroversen 51/2016
Liessmann, K. (2016). Krieg und Frieden. Oder: Von Kämpfen, Künsten und Störenfrieden: Klaudia Weber und Franz Bailom im Gespräch mit Konrad Paul Liessmann. IMP Perspectives 7/2016 (S. 139-147).
Liessmann, K. (2016). "Keine Angst haben": Marlene Auer im Gespräch mit Konrad Paul Liessmann. Bestseller 1/2016 (S. 74-77).
Liessmann, K. (2016). "Es gibt die Zweiklassenmedizin": Volkmar Weilguni im Gespräch mit Konrad Paul Liessmann. Ärzte Woche 14/2016
Liessmann, K. (2016). Courage-Zwischen Feigheit und Größenwahn: Sarah Kleiner im Gespräch mit Konrad Paul Liessmann. Original: Zeit für Lebenskultur 8/2016 (S. 11-13).
Liessmann, K. (2016). Der perfekte Mensch und seine Grenzen. Die Ernährung: Österreichische Zeitschrift für Wissenschaft, Recht, Technik u. Wirtschaft (S. 20-23).
Liessmann, K. (2016). Gymnasiale Bildung heute und morgen. Profil. Das Magazin für Gymnasium und Gesellschaft (S. 22-29).
Liessmann, K. (2016). Sinnliche Auszeit: Barbara Reiter im Gespräch mit Konrad Paul Liessmann. Freizeit-Kurier 12/2016 (S. 74-77).
Liessmann, K. (2016). Man muss dran glauben: Herfried und Marina Münkler: Die neuen Deutschen : Ein Land vor seiner Zukunft. Berlin, 2016. Cicero. Magazin für politische Kultur (S. 118).
Liessmann, K. (2016). Wir müssen wieder die Freiheit des Denkens unterrichten: Barbara Tóth im Gespräch mit Konrad Paul Liessmann. Falter 47/2016 (S. 44-46 ).
Liessmann, K. (2016). Von Venus zu Bacchus: Philosophische Anmerkungen zum Alter. Die Versicherungsrundschau (S. 36-41).
Liessmann, K. (2016). Vorsicht vor der Selbstüberschätzung. Philosophie Magazin 4/2016 (S. 58-59).
Liessmann, K. (2015). Kompetenzorientierung verhindert die Kompetenzentwicklung. Profil - das unabhängige Nachrichtenmagazin Österreichs
Liessmann, K. (2015). Die Filterblase. Der Standard
Ergebnisse 51 bis 100 von 1164

Institut für Philosophie

Universitätsstraße 7 (NIG)
1010 Wien
Zimmer: A0310

Tel: +43-1-4277-46413
Fax: +43-1-4277-846413

konrad.liessmann@univie.ac.at

Institut für Philosophie
Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Universität Wien

Universitätsstraße 7
1010 Wien

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0