Logo der Universität Wien
Univ.-Prof. Mag. Dr. Konrad Liessmann

Sprechstunde: Mittwoch, 13-14 Uhr

Wintersemester 2017
180011 VO Geschichte der Philosophie III - Von Hegel zu Nietzsche
180067 LPS Conditio humana - Texte zur Anthropologie des modernen Menschen von Günther Anders und Hannah Arendt
180094 SE Ästhetik der Verführung - Kierkegaards Konstruktion der Erotik aus dem Geiste der Kunst
180128 SE-MA Seminar für Dissertant/Innen - Masterseminar
Sommersemester 2017
180059 SE Ein Buch für Alle und Keinen - Nietzsches Zarathustra und die Folgen
180075 FS Unveröffentlichte Philosophie - Texte zur Medien-, Kunst- und Kulturphilosophie aus dem Nachlass von Günther Anders
Liessmann, K. (2015). Bildung heißt verstehen. Kurier
Liessmann, K. (2015). Recht steht über Religion. Salzburger Nachrichten (S. 3-3).
Liessmann, K. (2015). Die schöne neue Welt des Lernens. Kurier (S. 6).
Liessmann, K. (2015). Neue Menschen. Süddeutsche Zeitung
Liessmann, K. (2015). Ich empfehle der Schweiz ein Bildungsreform-Moratorium. Der Bund
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2015). "Die rastlose Jagd nach dem Glück": Kreuz und Quer. Wien: orf 2.
Liessmann, K. (2015). "Die Zukunft ist überbewertet". Die Presse
Liessmann, K. (2015). "Die Zukunt ist überbewertet". Die Presse
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2015). "Passagen". Ö1, Radio:.
Liessmann, K. (2015). Von schwarzen Schafen und zu wenig Distanzierung. Der Anblick: alpenländische Zeitschrift für Jagd, Fischerei und Jagdhundewesen Juni 2015 (S. 46 - 49).
Liessmann, K. (2015). Der Bürger und seine Partei. Der Standard
Liessmann, K. (2015). "Beim Gendern der Sprache bin ich stockkonservativ". Die Presse (S. 6-7).
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2015). Generation Zukunft - Der Job fürs Leben. Servus TV:.
Liessmann, K. (2015). "Das kann und soll eine Universität nicht leisten!". Bildung und Karriere in Tirol: Beilage der Tiroler Tageszeitung (S. 35-36).
Liessmann, K. (2015). Liessmann über Bildungsillusionen. Die Presse
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2015). "erLesen" "Die Wiener Ringstraße". ORF III:.
Liessmann, K. (2015). Das Streben nach Glück. WU Karrieremagazin (S. 18).
Liessmann, K. (2015). "Ich empfehle der Schweiz ein Bildungsmoratorium": Deutschblätter 67/2015: Bedingung oder Verengung. Deutschblätter : Halbjahresschrift des Vereins Schweizerischer Deutschlehrer 67/2015 (S. 59-65).
Liessmann, K. (2014). Im Taumel der Veränderung. Der Standard
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2014). Zum Nachhören: Fragen an den Autor -bei Jürgen Albers: Saarländischer Rundfunk.
Liessmann, K. (2014). "Das Kind muss perfektioniert und optimiert werden". Der Standard
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2014). "Thema: "Pisa, Panik,Pointen - Der Philosoph zu Bildung und Schule".
Liessmann, K. (2014). Das weiße Blatt. Die Presse Spectrum (S. I-II).
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2014). Menschenbilder. Wie ich zu meiner Bildung kam - der Philosoph Konrad Paul Liessmann, Ö1.
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2014). Die verblassende Idee von Bildung.
Liessmann, K. "Bildung und Bildungsexperten - das schließt einander aus"
Liessmann, K. (2014). "Das schließt einander aus". Transitions Online
Liessmann, K. (2014). "Wer keine Ahnung von Geschichte hat, dem hilft auch Wikipedia nicht weiter". Wirtschafts Woche
Liessmann, K. (2014). "Die ideale Schule wäre eine Katastrophe". Wiener Zeitung (S. 12-13).
Liessmann, K. (2014). DER BÖSE STERN - Cardillac und der Wahnsinn der Genies. Wiener Staatsoper. Programmhefte (S. 54-59).
Liessmann, K. (2014). Die Schuld des Menschen und die Strafe der Götter. Wiener Staatsoper. Programmhefte (S. 54-61).
Liessmann, K. (2014). The Guilt of Men and the Punishment of the Gods: In W.A.Mozart. Idomeneo. Wiener Staatsoper. Programmhefte (S. 57-64).
Liessmann, K. (2014). Im Taumel der Veränderung. In: Der Standard, Beilage "Karrieren". Der Standard (S. 122-123).
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2014). Kulturmontag - "Geisterstunde".
Liessmann, K. (2014). Die permanente Reformiererei ist irritierend. Die Presse (S. 2).
Liessmann, K. (2014). "Permanente Reformiererei ist irritierend". Die Presse
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2014). Orientierung: Schuld und Sühne - Von globaler Verantwortung und individueller Schuld.
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2014). "Bildung".
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2014). Die Eigenverantwortung - ein Balanceakt.
Liessmann, K. (2014). Analphabetismus als geheimes Bildungsziel. Frankfurter Allgemeine Zeitung, Forschung und Lehre (S. 4).
Liessmann, K. (2014). Schuld und Sühne. Neue Zürcher Zeitung
Liessmann, K. (2014). Schuld sind immer die anderen. Die Presse Spectrum (S. I-II).
Liessmann, K. (2014). Das Bewusstsein von Schuld schwindet. Salzburger Nachrichten, Geist und Welt (S. 11).
Liessmann, K. (2014). Das Verschwinden des Wissens. Neue Zürcher Zeitung (S. 17).
Liessmann, K. (2014). Die Bildungsexperten. derstandard.at
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2014). science.talk: Philosoph Konrad Paul Liessmann.
Liessmann, K. (2014). "Vom Wiegen wird die Sau nicht fett". Die Furche: Wochenzeitung für Gesellschaft, Politik, Kultur, Religion und Wirtschaft (S. 4-5).
Liessmann, K. (2014). "Brauchen gemäßigten Euro-Islam". Die Furche: Wochenzeitung für Gesellschaft, Politik, Kultur, Religion und Wirtschaft (S. 4-5).
Liessmann, K. (2014). Liessmann: "Brauchen gemäßigten Euro-Islam". Kurier
Liessmann, K. (2014). Die Stadt braucht Atmosphäre!. Die unabhängige Immobilien-Redaktion
Ergebnisse 101 bis 150 von 1164

Institut für Philosophie

Universitätsstraße 7 (NIG)
1010 Wien
Zimmer: A0310

Tel: +43-1-4277-46413
Fax: +43-1-4277-846413

konrad.liessmann@univie.ac.at

Institut für Philosophie
Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Universität Wien

Universitätsstraße 7
1010 Wien

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0