Logo der Universität Wien
Univ.-Prof. Mag. Dr. Konrad Liessmann

Sprechstunde: Mittwoch, 13-14 Uhr

Wintersemester 2017
180011 VO Geschichte der Philosophie III - Von Hegel zu Nietzsche
180067 LPS Conditio humana - Texte zur Anthropologie des modernen Menschen von Günther Anders und Hannah Arendt
180094 SE Ästhetik der Verführung - Kierkegaards Konstruktion der Erotik aus dem Geiste der Kunst
180128 SE-MA Seminar für Dissertant/Innen - Masterseminar
Sommersemester 2017
180059 SE Ein Buch für Alle und Keinen - Nietzsches Zarathustra und die Folgen
180075 FS Unveröffentlichte Philosophie - Texte zur Medien-, Kunst- und Kulturphilosophie aus dem Nachlass von Günther Anders
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2013). "Rennräder sind Reflexionsmaschinen".
Liessmann, K. (2013). Rausch und Ekstase. Salzburger Nachrichten (S. IV).
Liessmann, K. (2013). Meine Zukunft.: Konrad Paul Liessmann über die Wissensgesellschaft. Mediaplanet (S. 9).
Liessmann, K. (2013). Nachhaltigkeit ist keine Frage der Moral: Streitgespräch zwischen K.P.Liessman und Christoph Schneider; Moderation: Klemens Riegler-Picker und Michaela Hickersberger. Seed. Zeitschrift für ökosoziales Leben und Wirtschaften (S. 18-21).
Liessmann, K. (2013). "Man hört auf, allem nachzujagen". Die Presse
Liessmann, K. (2013). "Die eigentliche Wissenschaft ist die Philosohie". uni:view
Liessmann, K. (2013). "Wir müssen eine Kunst der Ignoranz entwickeln". Wirtschaftsblatt
Liessmann, K. (2013). Eine Datenbank ist nicht gebildet. Welt der Frau: die österreichische Frauenzeitschrift (S. 19).
Liessmann, K. (2013). Lechts und rinks: Über Verwechslungsgefahren. Kursbuch (S. 91-100).
Liessmann, K. (2013). Denkt wild und gefährlich!. Hohe Luft. Philosophie-Zeitschrift (S. 42-49).
Liessmann, K. (2013). "Eine Uni sollte nicht mit Formenlogos zugepflastert werden." Bernadette Bayrhammer im Gespräch mit K.P.Liessmann. Die Presse
Liessmann, K. (2013). "Ohne Grenzen könnten wir nicht Leben". Brand eins. Wirtschaftsmagazin 15 3 (S. 100-105).
Liessmann, K. (2013). Das große bisschen: Brauch wir noch Religion?. Die Presse Spectrum (S. II).
Liessmann, K. (2013). "Ohne Grenzen könnten wir nicht leben." Oliver Link im Gespräch mit K.P.Liessmann. Brand eins. Wirtschaftsmagazin (S. 100-105).
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2013). Talk im Hangar-7, Die gedopte Gesellschaft - Leistung um jeden Preis?.
Liessmann, K. (2013). "Religionen sind ja keine Anleitungen zum guten Leben". Der Standard
Liessmann, K. (2013). Gottes Schweigen. Zu Erwin Wurms Zyklus "De Profundis". in A. Hoerschelmann (Hrsg.), Erwin Wurm, De profundis : [anlässlich der Ausstellung Erwin Wurm. De Profundis, 495.Ausstellung Albertina, Wien, 12.12.2012 - 17.02.2013] (S. 16-21). Ostfildern: Hatje Cantz Verlag.
Liessmann, K. (2013). The Silence of God: On Erwin Wurm's Cycle "De Profundis". in A. Hoerschelmann (Hrsg.), Erwin Wurm: De Profundis; [... erscheint anläßlich der Ausstellung "Erwin Wurm. De profundis"... Albertina, Wien 12.12.2012 - 17.02.2013] (S. 16-21). Ostfildern: Hatje Cantz Verlag.
Wegner, A. M., Liessmann, K. (Hrsg.), & Lacina, K. (Hrsg.) (2013). Lehrerbildung und das Spannungsfeld von Standardisierung und Subjektorientierung. in Sackgassen der Bildungsreform: Ökonomisches Kalkül – Politische Zwecke – Pädagogischer Sinn (S. 37 - 59). Wien: Facultas Verlags- und Buchhandels AG.
Liessmann, K. (2013). Philosophie der modernen Kunst. (Erw. und aktualisierte Neuausg. Aufl.) Wien: WUV Universitätsverlag.
Liessmann, K. (Hrsg.) (2013). Tiere: Der Mensch und seine Natur. Zsolnay & Deuticke Verlag.
Liessmann, K. (2013). Bildung der Zukunft: Perspektiven, Chancen und Gefahren. in Zukunft bilden: [75 Jahre Liechtensteinisches Gymnasium, 1937-2012] (S. 40-50). Vaduz: BVD Druck + Verlag, Vaduz.
Liessmann, K. (2013). Warum macht Kultur uns so glücklich? in S. Benzer (Hrsg.), Warum macht Kultur uns so glücklich? : Gespräche über die Zusammenhänge zwischen Kunst, Kultur und Glück (S. 55-82). Wien: Folio Verlag.
Liessmann, K. (2013). Der vergessene Körper der Philosophie. in A. Böhler, C. Herzog, & A. Pechriggl (Hrsg.), Korporale Performanz: Zur bedeutungsgenerierenden Dimension des Leibes (S. 47-56). Bielefeld: Transcript Verlag.
Liessmann, K. (2013). Digitale Inkontinenz. in Mehrwert 2013: Public Value Bericht des Verbandes Österreichischer Zeitungen (S. 144-148). Wien.
Liessmann, K. (2013). Tiere: Der Mensch und seine Natur. in K. P. Liessmann (Hrsg.), Tiere: Der Mensch und seine Natur (S. 11-22). Wien: Zsolnay & Deuticke Verlag.
Liessmann, K. (2013). Paradoxien der Effizienz. The Efficiency Review, 37-40.
Liessmann, K. (2012). Handel im Wandel: Über Einkaufsparadiese, Konsumhöllen und die Marktplätze der Zukunft. in K. Schneider (Hrsg.), ... und schopping-center : Das Lese- und Nachdenkbuch (S. 58-75). Wien: Ekazent Immobilien Management GmbH.
Liessmann, K. (2012). Geleitwort: Der tote Hund. in V. L. Waibel (Hrsg.), Spinoza - Affektenlehre und amor Dei intellektualis (S. 9-12). Hamburg: Felix Meiner.
Liessmann, K. (2012). Urbanität oder Die Stadt als kulturelles Phänomen. in F. Opll, & W. Schuster (Hrsg.), Stadtkultur - Kultur(haupt)stadt (S. 93-104). (Beiträge zur Geschichte der Städte Mitteleuropas; Band 23). Wien : Österreichischer Arbeitskreis für Stadtgeschichtsforschung.
Liessmann, K. (2012). Günther Anders. in H. Reinalter, & A. Oberprantacher (Hrsg.), Außenseiter der Philosophie (S. 347 - 367). Würzburg: Königshausen & Neumann.
Liessmann, K. (2012). Nach der Moderne ist vor der Moderne. in E. Breisach (Hrsg.), Das große Abenteuer der Kunst: Assoziationen nach der Moderne; Festschrift 25 Jahre Akademie Graz (S. 56-57). Graz: Keiper.
Liessmann, K. (2012). Die Jagd nach dem Glück: Perspektiven und Grenzen guten Lebens. (Philosophicum Lech; Band 15). Wien : Zsolnay & Deuticke Verlag.
Liessmann, K. (2012). Lob der Grenze. Kritik der Politischen Unterscheidungskraft. Zsolnay & Deuticke Verlag.
Liessmann, K. (2012). TEOPИJA HA HEOБPA3OBAHИETO. Skopje: Templum.
Liessmann, K. (2012). Univerzum věci. K estetice kaẑdodennosti. Academia, Publishing House of the Czech Academy of Sciences.
Liessmann, K. (2012). Vom Nutzen und Nachteil des Denkens für das Leben. Information Philosophie, 8-17.
Liessmann, K. (2012). Urbanität oder Die Stadt als kulturelles Phänomen. Kunstforum International, 218, 70-83.
Liessmann, K. (2012). Sind wir Tiere?. Salzburger Nachrichten
Liessmann, K. (2012). "Das Böse ist das Drama der Freiheit". Die Presse
Liessmann, K. (2012). Wissenschaftsland Österreich?. Geographie Aktuell II/2012
Liessmann, K. (2012). Unsere Lust am Untergang.. Neue Zürcher Zeitung
Liessmann, K. (2012). Philosophicum mit Konrad Paul Liessmann. IMP Perspectives 4/2012 (S. 35-46).
Liessmann, K. (2012). Unglaublich arm ist diese neue Welt. Tageswoche
Liessmann, K. (2012). Bücherdämmerung. Der Standard
Liessmann, K. (2012). iPhones sind wie Tulpenzwiebeln Hysterie gehört seit jeher zum spekulativen Wirtschaften, sagt der Philosoph. Kurier
Liessmann, K. (2012). Wissen und Bildung sind nicht das Gleiche. Liechtensteiner Volksblatt
Liessmann, K. (2012). Wie viel Wissenschaft braucht die Stadt?. Der Standard
Liessmann, K. (2012). Wer lärmt, hat recht. Die Presse
Liessmann, K. (2012). Kompetenter Ungeist. Die Presse
Ergebnisse 201 bis 250 von 1164

Institut für Philosophie

Universitätsstraße 7 (NIG)
1010 Wien
Zimmer: A0310

Tel: +43-1-4277-46413
Fax: +43-1-4277-846413

konrad.liessmann@univie.ac.at

Institut für Philosophie
Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Universität Wien

Universitätsstraße 7
1010 Wien

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0