Logo der Universität Wien
Univ.-Prof. Mag. Dr. Konrad Liessmann

Sprechstunde: Mittwoch, 13-14 Uhr

Wintersemester 2017
180011 VO Geschichte der Philosophie III - Von Hegel zu Nietzsche
180067 LPS Conditio humana - Texte zur Anthropologie des modernen Menschen von Günther Anders und Hannah Arendt
180094 SE Ästhetik der Verführung - Kierkegaards Konstruktion der Erotik aus dem Geiste der Kunst
180128 SE-MA Seminar für Dissertant/Innen - Masterseminar
Sommersemester 2017
180059 SE Ein Buch für Alle und Keinen - Nietzsches Zarathustra und die Folgen
180075 FS Unveröffentlichte Philosophie - Texte zur Medien-, Kunst- und Kulturphilosophie aus dem Nachlass von Günther Anders
Liessmann, K. (2011). Thought after Auschwitz and Hiroshima: Günter Anders and Hannah Arendt. Enrahonar: quaderns de filosofia, (46), 123-135.
Liessmann, K. (Hrsg.) (2011). Bildung ist ein Lebensprojekt. Im Gespräch mit Konrad Paul Liessmann. StudienVerlag.
Liessmann, K. (Hrsg.) (2011). Der Staat: Wieviel Herrschaft braucht der Mensch. (Philosophicum Lech; Band 14). Wien : Zsolnay & Deuticke Verlag.
Liessmann, K. (2011). Akademische Bildung. Ein Leitfaden für neue Eliten.. Recherche - Zeitung für Wissenschaft (S. 10-11).
Liessmann, K. (2011). Gedankenlosigkeit. Über die Trägheit des Kopfes.. Wienerin 2/2011 (S. 120-121).
Liessmann, K. (2011). Ein Säkulares Fach.(Über den Ethikunterricht). Die Furche: Wochenzeitung für Gesellschaft, Politik, Kultur, Religion und Wirtschaft 19 (S. 22-23).
Liessmann, K. (2011). Weniger Schule. Mehr Bildung.. Phoenix 1 (S. 17-21).
Liessmann, K. (2011). Macht und Ohnmacht des Staates. Wie viel Regeln braucht der Mensch?. Der Standard
Liessmann, K. (2011). Die Jagd nach dem Glück.. Die Presse Spectrum (S. 1-2).
Liessmann, K. (2011). Land der Kontraste. Österreich-ein Zustandsbericht.. Neue Zürcher Zeitung
Liessmann, K. (2011). Wissenschaft - eine Frage der Originalität.. Salzburger Nachrichten
Liessmann, K. (2011). Heiße Magister, heiße Doktor gar. Über Titellust und Titelfrust. Format 10
Liessmann, K. (2011). Lob des Stillstandes.. Salzburger Nachrichten
Liessmann, K. (2011). "My favorite Bob-Song: The Thimes They Are a-Chanign". Falter 20
Liessmann, K. (2011). Du sollst nicht treten!. Fokus
Liessmann, K. (2011). Höchstes Gut.. Salzburger Nachrichten
Liessmann, K. (2011). "Energiehunger der Welt hat fast pathologische Züge". Der Standard
Liessmann, K. (2011). Der Mann, der die Schwimmflügerln aufbläst.. Tiroler Tageszeitung
Liessmann, K. (2011). "Es reicht, wenn sich die Uni alle 500 Jahre Ändert". Der Standard
Liessmann, K. (2011). Mit dem Vermögen wächst die Verantwortung.. Wirtschaftsblatt (S. 6-7).
Liessmann, K. (2011). Marktwirtschaft ist Teil linker Politik.. Die Presse
Liessmann, K. (2011). "Jetzt ist es endlich genug!". Kleine Zeitung (S. 58-59).
Liessmann, K. (2011). "Philosophie lässt die Dinge schärfer sehen...". Kärnter Tageszeitung (S. 6-7).
Liessmann, K. (2011). Ein Lüstchen für den Tag und eines für die Nacht. Rez. Von Rainer Erlinger: Moral. Wie man richtig gut lebt.Frankfurt/M:Fischer 2011. Falter
Liessmann, K. (2011). Ehre? Morde! Rezension von Kwame Anthony Appiah: Eine Frage der Ehre, München:Beck 2011 und:Arthur Schopenhauer: Die Kunst, sich respekt zu verschaffen, München.Beck 2011. Die Presse Spectrum
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2011). Diskussion: "Maßstäbe.Balance finden".
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2011). Diskussion: "Religion heut-Wozu? Glauben in einer säkularisierten Welt".
Liessmann, K. (Hrsg.) (HerausgeberIn). (2011). Erzählen und Denken.: Michael Köhlmeier und Konrad Paul Liessmann im Dialog über Staat, Schönheit und Geld.
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2011). Günther Anders und die Risiken der technisierten Moderne.
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2011). Kulturmontag.
Liessmann, K. (InterviewpartnerIn). (2011). Diskussion CLub 2: Bildung - ewiges Stiefkind oder Zukunftskapital?.
Liessmann, K. (2011). Beraten und Verkaufen. Über Qualitätsstandards im Dienstleistungsbereich. Österreichische Apothekerzeitung 65 (S. 18-22).
Liessmann, K. (2011). Erben und bewältigen. Posthof Magazin
Liessmann, K. (2011). Schmerz: Eine philosophische Notiz. Manuskripte: Zeitschrift für Literatur 189/90 (S. 342-344).
Liessmann, K. (2010). Lüge als Akt der Kommunikation. in. W. Hömberg (Hrsg.), Kommunikation und Verständigung. Theorie - Empirie - Praxis (S. 119-132). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.
Liessmann, K. (2010). Unterwegs sein, bei sich sein. in. H. Ohrlinger, &. D. Strigl (Hrsg.), Grenzgänge. Der Schriftsteller Karl-Markus Gauß (S. 44-50). Wien: Zsolnay.
Liessmann, K. (2010). Zeit und Irrtum. Anmerkung zu Josef Mitterer. in. A. Riegler, &. S. Weber (Hrsg.), Die dritte Philosophie. Kritische Beiträge zu Josef Mitterers Non-Dualismus (S. 281-284). Weilerswist: Velbrück.
Liessmann, K. (2010). Zu spät, zu früh. in J. Grabmeyer (Hrsg.), 40 Jahre Universität Klagenfurt: ein Album (S. 125-128). Klagenfurt: Alpen-Adria-Univ. Klagenfurt.
Liessmann, K. (2010). Die Universität und ihre Feinde. Über Idee und Wirklichkeit akademischen Forschens und Lehrens. in. C. Adam (Hrsg.), Die bedingte Univesität (S. 144-156). Stuttgart: Schmetterling.
Liessmann, K. (2010). Der Prozess. in S. Heissenberger (Hrsg.), Uni brennt (S. 100-106). Wien: Turia & Kant.
Liessmann, K. (2010). Vom Zauber des Schönen. Reiz, Begehren und Zerstörung. in. K. Liessmann (Hrsg.), Vom Zauber des Schönen (S. 7-16). Wien: Zsolnay.
Liessmann, K. (2010). Günther Anders: Die Technikphilosophie eines Außenseiters. in. M. Benedikt,. R. Knoll,. F. Schwediauer, &. C. Zehetner (Hrsg.), Auf der Suche nach authentischem Philosophieren: Philosophie in Österreich 1951 - 2000 (S. 1145-1160). (Verdrängter Humanismus - verzögerte Aufklärung : Philosophie in Österreich von 1400 bis heute; Band 6). Wien: Facultas Universitätsverlag.
Liessmann, K. (2010). Wissen kann man nicht managen.: Konrad Paul Liessmann im Gespräch mit Gordon Bolduan. Technology Review: MIT's national magazine of technology & innovation, (3).
Liessmann, K. (2010). Eine kleine Philosophie des Geldes. Universitas: Orientierung in der Wissenschaft, Jahrg. 65(3), 224-233.
Liessmann, K. (Hrsg.) (2010). Vom Zauber des Schönen. Reiz, Begehren und Zerstörung: Philosophicum Lech 13. Zsolnay & Deuticke Verlag.
Liessmann, K., & Fiala, J., (TRANS.) (2010). Hodnota člověka: filosoficko-politické eseje. [Břeclav]; Praha: Malovaný Kraj.
Liessmann, K. (2010). Das Universum der Dinge. Zur Ästhetik des Alltäglichen. Zsolnay & Deuticke Verlag.
Liessmann, K. (2010). Stätten der Lebensnot - Bildung als Zumutung. Neue Zürcher Zeitung
Liessmann, K. (2010). Dumm, widersinnig und entlarvend. Die ÖVP, die ehemalige Partei des Bildungsbürgertums, ruiniert gerade das Wissenschaftsland Österreich. Falter 46 (S. 6-7).
Liessmann, K. (2010). Die Zukunft kennen wir nicht. Konrad Paul Liessmann im Gespräch mit Christian Hoffmann. Wiener Journal: das Magazin der Wiener Zeitung 1 (S. 3-9).
Ergebnisse 301 bis 350 von 1164

Institut für Philosophie

Universitätsstraße 7 (NIG)
1010 Wien
Zimmer: A0310

Tel: +43-1-4277-46413
Fax: +43-1-4277-846413

konrad.liessmann@univie.ac.at

Institut für Philosophie
Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Universität Wien

Universitätsstraße 7
1010 Wien

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0