Doz. Mag. Dr. Arno Böhler

Sprechstunde: wöchentlich, Dienstags von 9:30-10:45 Anmeldung bitte per Email.

Wintersemester 2019
180111 VO Performance Philosophy - Was ist performative Philosophie?
Sommersemester 2019
180120 VO Ästhetik im Kontext indischer Philosophien - Das Herz als Ort ästhetischer Empfänglichkeit
180186 KU Sensible Körper
Wintersemester 2018
180049 KU Ästhetik im Kontext indischer Philosophien - Das Herz als Ort ästhetischer Empfänglichkeit
180109 VO Philosophie als künstlerische Forschung - Künstlerphilosoph_innen
Langthaler, R (Hrsg.), Hofer, M (Hrsg.), Waibel, V, Forschner, M, Böhler, A, Zovko, J, Grenz, S, Appel, K, Söding, T, Danz, C, Huizing, K, Guanzini, I, Strigl, D & König, C 2019, Liebe und Hass. Perspektiven der Philosophie, Religion und Literatur. Wiener Jahrbuch für Philosophie, Bd. L / 2018. Wiener Jahrbuch für Philosophie, Bd. 50, Bd. 50, nap new academic press.

Böhler, A 2019, Denken des Gemüts: Spinoza, Nietzsche, Abhinavagupta. in Liebe und Hass in Philosophie, Religion und Literatur: Gegen Manipulierbarkeit und für eine Orientierung in Fühlen, Denken, Urteilen. Wiener Jahrbuch der Philosophie, Bd. 50, New Academic Press, Wien, S. 79-98.


Böhler, A 2019, Friedrich Nietzsche - Der Künstlerphilosoph. in Kosmos Wiener Tanzmoderne: Pionierinnen und ihr Vermächtnis. Alles tanzt.

Böhler, A 2019, Philosophy as Artistic Research: Artist Philosophers. in P De Assis & L D'Errico (Hrsg.), Artistic Research. Rowman & Littlefield Publishers, Inc., London.

Böhler, A & Valerie Granzer, S 2019, Philosophy on Stage. in The Routledge Companion to Performance Philosophy. Routledge.

Böhler, A 2019, Zwischen Kunst und Philosophie. Haymon-Verlag, Inssbruck.


Böhler, A, Bast, G (Hrsg.), Carayannis, EG (Hrsg.) & Campbell, D (Hrsg.) 2018, Becoming Worldwide: Transdisciplinary forms of Collaborations in Philosophy and the Arts –– A case study. in G Bast, EG Carayannis & D Campbell (Hrsg.), The Future of Education and Labor. Springer.

Böhler, A & Valerie Granzer, S 2018, Exposed. Ethics of bodies in Aesthetics. in G Ertem & S Noeth (Hrsg.), Bodies of Evidence: Ethics, Aesthetics, and Politics of Movement. Passagen Gesellschaft, Passagen, Wien.


Böhler, A & Valerie Granzer, S (Hrsg.) 2018, Philosophy on Stage: Philosophie als künstlerische Forschung. Passagen forum, Passagen, Wien.

Böhler, A 2018, Philosophy On Stage: Philosophie ALS künstlerische Forschung. in A Böhler & SV Granzer (Hrsg.), Philosophy on Stage: Philosophie als künstlerische Forschung. Passagen forum, Passagen, Wien, S. 59-121.

Böhler, A 2018, Warum das Fleisch in Bildern denkt. in S Seitz, A Graneß & G Stenger (Hrsg.), Facetten gegenwärtiger Bildtheorie: Interkulturelle und interdisziplinäre Perspektiven. Reihe Interkulturelle Philosophie, Bd. 1, Springer, Wiesbaden, S. 103-123.


Böhler, A 2017, Art-Brut: Die philosophische Perspektive. in H Rieger & H Dobner (Hrsg.), Leben in Art Brut : 123 Werke aus der Sammlung Hannah Rieger. Kulturinitiative GLOBArt, Wien.

Böhler, A 2017, Art-Brut: The Philosophical Viewpoint. in H Rieger & H Dobner (Hrsg.), Leben in Art Brut : 123 Werke aus der Sammlung Hannah Rieger. Kulturinitiative GLOBArt, Wien.

Böhler, A & Valerie, S 2017, Corpus Delicti #2 // Untimely Precursors. in P de Assis & P Guidici (Hrsg.), The Dark Precursor: Deleuze and Artistic- Research. Bd. 1, Leuven University Press, S. 193–213.

Böhler, A 2017, Das Gespenst des Sehens. in H-P Wipplinger & D Stefanie (Hrsg.), Spuren der Zeit. Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln, S. 26–31.





Schäfer, E, Aigner, E-M & Böhler, A (Hrsg.) 2017, Philosophy On Stage: Immanenz in zeitgenössischer Kunst und Philosophie. Bd. 3(3), Performance Philosophy Journal.

Schäfer, E, Aigner, E-M & Böhler, A (Hrsg.) 2017, Philosophy On Stage: The Concept of Immanence in Contemporary Art and Philosophy. Bd. 3(3), Performance Philosophy Journal.

Böhler, A 2017, Sensorial Bodies. Forces – Bodies – Sensations. in N Gansterer (Hrsg.), Choreo-graphic Figures. Edition Angewandte, De Gruyter, Wien, S. 210-213.

Böhler, A 2017, Specter of Seeing. in H-P Wipplinger & S Damianitsch (Hrsg.), Spuren der Zeit. Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln, S. 26-31.



Böhler, A 2016, Schlaf – Fort/Da. in M Schmidt (Hrsg.), Rücksendungen zu Jacques Derridas »Die Postkarte« : Ein essayistisches Glossar . Turia & Kant, Wien, S. 341-348.

Böhler, A, Stenger, G & Valerie Granzer, S (Hrsg.) 2016, Berührungen: Zum Verhältnis von Philosophie und Kunst. Polylog , Bd. 35, WiGiP, Wien.


Böhler, A 2016, Film Noir: Fatalismus „im Zeichen des Bösen". in L Nagl (Hrsg.), Ein Filmphilosophie-Symposium mit Robert B. Pippin: Western, Film Noir und das Kino der Brüder Dardenne . Wiener Reihe, Bd. 19, De Gruyter, Berlin, S. 185-203.

Böhler, A 2016, Fleisch ist Fleisch ist Fleisch ist Fleisch: von der Oberfläche der Körper. in H-P Wipplinger (Hrsg.), Berlinde de Bruyckere : Suture. Verlag Walther König, Köln, S. 113-124.

Böhler, A 2016, Flesh is Flesh is Flesh is Flesh: on the surface of the body. in H-P Wipplinger (Hrsg.), Berlinde de Bruyckere : Suture. Verlag Walther König, Köln, S. 125-129.

Böhler, A 2016, Heimsuchungen. in J Braun (Hrsg.), Beschwörungsrituale: an Elisabeth von Samsonow. Turia & Kant, Wien, S. 18-30.


Böhler, A 2016, Post-Hermeneutik nach Derrida: erstaunliche Brüche. in A Babka (Hrsg.), Narrative im Bruch : theoretische Positionen und Anwendungen . V&R unipress, Göttingen, S. 133-146.

Böhler, A 2016, Utopias of the moment. in K Walkowiak (Hrsg.), Forms in Time. Verlag für moderne Kunst, Wien, S. 45-52.

Böhler, A, Gnauer, H & Granzer, S, Philosophy On Stage#4. Künstlerphilosophen. Nietzsche et cetera, 2015, Radiosendung, Radio Orange.


Böhler, A 2015, Artist-Philosophers: Philosophy AS Arts-based-Research. in G Bast, A Damianisch & R Schuler (Hrsg.), Contemporary Code - Artistic Research : Documentation of an Exhibition Project by the University of Applied Arts . Universität f. angewandte Kunst Wien, Wien, S. 12-13.

Böhler, A, Granzer, S & Piller, D 2015, 'Halte heilig deine höchste Hoffnung' Kunsträume : Das Magazin der MDW, Nr. 3/2014, S. 55-57.


Böhler, A, Loughnane, A & Parkes, G 2015, 'Performance Philosophy in Asian Traditions', Performance Philosophy, Jg. 1, Nr. 1/2015, S. 133-147.

Böhler, A 2014, Korporale Performanz. in V Waibel & KP Liessmann (Hrsg.), Es gibt Kunstwerke – Wie sind sie möglich?. 1. Aufl., Wilhelm Fink, S. 169.

Massumi, B & Böhler, A 2014, Do we know what a body can do? 2: Interview Arno Böhler with Brian Massumi. in A Böhler, S Granzer & K Kruschkova (Hrsg.), Wissen wir, was ein Körper vermag?: rhizomatische Körper in Religion, Kunst, Philosophie . KörperKulturen , Transcript Verlag, Bielefeld , S. 23-39.

Granzer, SV & Böhler, A 2014, See What You Hear: Staging Philosophy. in A Böhler, K Kruschkova & SV Granzer (Hrsg.), Wissen wir, was ein Körper vermag?: rhizomatische Körper in Religion, Kunst, Philosophie . KörperKulturen , Transcript Verlag, Bielefeld, S. 149-159.

Böhler, A & Granzer, S 2014, FALLING Prey to Sleep. in S Noeth, K Kruschkova & A Böhler (Hrsg.), Scores No 4: On Adressing. Tanzquartier Wien, 2014, S. 16-28.

Haller, S (Hrsg.) & Böhler, A 2014, Dem Werden der Natur entgegenkommen: Ein Interview von Stefanie Haller mit Arno Böhler über die Yoga- Sutren von Patañjali. in Yoga-Dimensionen: Einblicke in ein zeitgenössisches Phänomen. HammockTreeRecords, Wien, S. 21-35.

Manning, E & Böhler, A 2014, Do we know what a body can do? 1: Interview with Erin Manning. in A Böhler, K Kruschkova & S Granzer (Hrsg.), Wissen wir, was ein Körper vermag?: rhizomatische Körper in Religion, Kunst, Philosophie . KörperKulturen , Transcript Verlag, Bielefeld, S. 11-21.

Böhler, A & Winslow, M 2014, Post-human shadows of modernity. in P Olsson & S (Hrsg.), UMBRA HOMINIS. Null & Void, Malmö, S. 1-2.

Böhler, A, Heun, W, Kruschkova, K, Mehanovic, L & Noeth, S (Hrsg.) 2014, 'Scores No. 4 On Addressing: Tanzzeitschrift Wien' Scores: Tanzzeitschrift Tanzquartier.

Böhler, A 2014, Staging Philosophy: Toward a Performance of Immanent Expression. in L Cull & A Lagaay (Hrsg.), Encounters in Performance Philosophy. 1. Aufl., Palgrave Macmillan, London , S. 171-196.

Böhler, A 2014, Wissen wir, was ein Körper kann? in A Böhler, S Granzer & K Kruschkova (Hrsg.), Wissen wir, was ein Körper vermag?: rhizomatische Körper in Religion, Kunst, Philosophie . KörperKulturen , Transcript Verlag, Bielefeld, S. 233-252.

Böhler, A, Kruschkova, K & Granzer, SV (Hrsg.) 2014, Wissen wir, was ein Körper vermag? Rhizomatische Körper in Religion, Kunst, Philosophie. Transcript Verlag, Bielefeld.




Böhler, A, Lang, N & Mare, L, hör!spiel!art.mix: Vom Hören, 2013, Radiosendung.


Böhler, A 2013, Art Brut - Ein Modell für sozialen Wandel? in EXPERIMENT UND: Globart Academy 2012. Springer, Wien, S. 125-128.


Böhler, A & Granzer, S 2013, Corpus delicti: Denken ein Ort des Verbrechens. in A Böhler, C Herzog & A Pechriggl (Hrsg.), Korporale Performanz: Zur bedeutungsgenerierenden Dimension des Leibes. Transcript Verlag, Bielefeld, S. 251-267.


Böhler, A 2013, Gut ist es, an anderen sich zu halten, denn keiner trägt das Leben allein. in P Baur, B Boesel & D Mersch (Hrsg.), Die Stile Martin Heideggers: Aspekte des Schreibens und Lesens. Alber, Freiburg [u.a.], S. 158 - 178.

Böhler, A, Pechriggl, A & Herzog, C (Hrsg.) 2013, Korporale Performanz: Zur bedeutungsgenerierenden Dimension des Leibes. KörperKulturen , Transcript Verlag, Bielefeld.



Böhler, A 2013, Philosophie als künstlerische Forschung: Philosophy On Stage. in A Böhler, C Herzog & A Prechriggl (Hrsg.), Korporale Performanz: Zur bedeutungsgenerierenden Dimension des Leibes. Transcript Verlag, Bielefeld, S. 227-241.

Böhler, A & Granzer, S 2013, 'POZRITE SA, CO POCUJETE', FILOZOFIA, Jg. 68, Nr. 5, S. 435-440.

Herzog, C & Pechriggl, A 2013, Vorwort Korporale Performanz. in A Böhler, C Herzog & A Pechriggl (Hrsg.), Korporale Performanz: Zur bedeutungsgenerierenden Dimension der Leiblichkeit. Transcript Verlag, Bielefeld, S. 9-17.

Böhler, A & Borries, FV 2013, WZGÜZSK W wie Weltentwerfen: Interview von Friedrich von Borries mit Arno Böhler. in H Dobner (Hrsg.), Experiment (und): Globart Academy 2012. Springer-Verlag Wien, Wien ; New York , S. 18-26.


Böhler, A & Glaser, D 2012, A Living Body is an Open Point. in S Hochhäusl (Hrsg.), Productive Limits: Architects Gone Exploratory. Sonderzahl, Wien, S. 81-88.















Böhler, A 2012, Deleuze in Spinoza - Spinoza in Deleuze: Wissen wir was das Medium ‚Körper’ kann. in VL Waibel (Hrsg.), Affektenlehre und amor Dei intellectualis: die Rezeption Spinozas im Deutschen Idealismus, in der Frühromantik und der Gegenwart . Felix Meiner, Hamburg, S. 167 - 186.























Böhler, A 2011, Das Gedächtnis der Zukunft: Von der Arche zum Archiv . in K Baier & M Riedenauer (Hrsg.), Die Spannweite des Daseins : Philosophie, Theologie, Psychotherapie und Religionswissenschaft im Gespräch ; für Augustinus Karl Wucherer-Huldenfeld. Vienna University Press, Wien, S. 145 - 163.

Böhler, A 2011, Das Timbre des Denkens. Was heißt uns hören, wenn wir denken? in L Haselböck (Hrsg.), Klangperspektiven. Verlag Wolke, Hoffenheim.




Böhler, A 2011, Open Bodies. in A Michaels & C Wulf (Hrsg.), Images Of The Body In India. Routledge, New Delhi, S. 109-122.


Böhler, A 2011, Tanzende Metaphern. in S Panteliadou & E Schäfer (Hrsg.), Gedanken im freien Fall. Vom Wandel der Metapher. Sonderzahl, Wien.

Böhler, A 2011, U-TOPOS - DIE REALITÄT DES FIKTIVEN - Deutsch U-TOPOS - THE REALITY OF THE FICTITIOUS. in Kay Walkowiak : Skulptur / Photographie / Installation. Arbeiten 2001 - 2006. Holzhausen, Wien, S. 3-6.

Böhler, A 2011, Warum Denken tanzt, wenn es denkt. in J Bilstein (Hrsg.), Die Künste als Metaphern. Athena, Oberhausen, Rheinl., S. 97-115.




Böhler, A 2010, TheatReales Raumdenken. in T Erne (Hrsg.), Die Religion des Raumes und die Räumlichkeit der Religion. Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen, S. 35-51.

Böhler, A 2010, Vorwort. Philosophieren: Wider den Strich. in B Bösel, E Pudill & E Schäfer (Hrsg.), Denken im Affekt. Passagen Verlag GmbH, Wien, S. 13-20.

Böhler, A 2009, Der auto-bio-graphische Körper. in A Böhler & S Granzer (Hrsg.), Ereignis Denken: TheatRealität - Performanz - Ereignis. Passagen Verlag, Wien, S. 129-141.

Böhler, A (Hrsg.) 2009, Dies ist kein Spiel. Maske und Kothurn, Böhlau Verlag.


Böhler, A & Granzer, S (Hrsg.) 2009, Ereignis Denken. TheatRealität - Performanz - Ereignis. Passagen Philosophie, Passagen Verlag GmbH, Wien.


Böhler, A 2009, 'Nichts als ein Spiel', Maske und Kothurn, Nr. 4/2008, S. 9-18.


Böhler, A 2009, Perforierte Körper. in A Bierl, G Siegmund, C Meneghetti & C Schuster (Hrsg.), Theater des Fragments : Performative Strategien im Theater zwischen Antike und Postmoderne . Transcript Verlag, Bielefeld, S. 53-68.




Böhler, A (Hrsg.) 2009, Spielerische Versuchsanordnungen. Maske und Kothurn, Böhlau Verlag.

Böhler, A 2009, Trauma "Fashion". in G Buxbaum (Hrsg.), Fashion in Context: [... published on the occasion of 10 years Hetzendorf Gespräche ...] . Springer, Wien [u.a.].

Böhler, A & Granzer, S 2009, Übersetzungen. Nietzsche's Greatest Hits. in A Bierl, G Siegmund, C Meneghetti & C Schuster (Hrsg.), Theater des Fragments: Performative Strategien im Theater zwischen Antike und Postmoderne. Transcript Verlag, Bielefeld, S. 271-290.

Böhler, A 2009, Vorwort. TheatReales Denken. in A Böhler & S Granzer (Hrsg.), Ereignis Denken: TheatRealität - Performanz - Ereignis . Passagen Philosophie , Passagen, Wien, S. 11-32.


Böhler, A 2008, Aufstand des Fleisches. in Verbrechen und Strafe. Salzburger Festspiele.






Böhler, A 2008, Nietzsche - On the Regenerative Character of Dispositions. in J Luchte (Hrsg.), Nietzsche's Thus Spoke Zarathustra: Before Sunrise. Continuum.

Böhler, A 2008, On The Regenerative Character of Dispositions. in J Luchte (Hrsg.), Nietzsche's Thus Spoke Zarathustra: Before Sunrise. Continuum, London, S. 141-151.



Böhler, A 2008, Politiken der Re-Signation: Derrida & Adorno. in EL Waniek & EM Vogt (Hrsg.), Derrida & Adorno - Zur Aktualität von Dekonstruktion und Frankfurter Schule. Turia & Kant, Wien, S. 167-188.



Böhler, A 2008, Verspielte Zeiten II. in Entschleunigung: Die Entdeckung der Langsamkeit. GLOBArt Academy , Nr. 2008, Springer, S. 31-38.

Böhler, A, Was ist Identität?, 2008, Radiosendung.



Böhler, A 2007, Ich würde gerne lernen zu leben. in Bildung ein Menschenrecht! GLOBArt Academy 2006. Springer, Wien, S. 43-51.











Böhler, A, Philosophy On Stage, 2007, Radiosendung.

Böhler, A, Sri Aurobindo Ghose 1-4, 2007, Radiosendung.

Böhler, A & Kaup, J, Bildung- ein Menschenrecht, 2006, Radiosendung, ORF Ö1.


Böhler, A, Kann man leben lernen?, 2006, Radiosendung.




Böhler, A 2006, Politik der Muse. Grenzen der Selbstverantwortung. in H Rumpler & P Urbanitsch (Hrsg.), Die Habsburgermonarchie 1848 - 1918. Politische Öffentlichkeit und Zivilgesellschaft: Vereine, Parteien und Interessenverbände als Träger der politischen Partizipation. Bd. Band 8,1, Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, S. 28-37.

Böhler, A 2005, Archivare des Sterbens. in A Böhler & S Granzer (Hrsg.), Philosophie im Bild: Teil: WissenschaftsClip 4., Archivare des Sterbens . Bd. 4, Philosophie im Bild, Bd. 4, Passagen Verlag, Wien, S. 1-48.

Böhler, A, Das Fremde, 2005, Fernsehsendung.

Granzer, S & Böhler, A, Das Fremde: DVD- Buchreihe, 2005, Multimediale Veröffentlichung, Passagen Verlag, Wien.

Böhler, A 2005, In.Time. in Philosophie im Bild. Bd. 3, Philosophie im Bild, Bd. 3, Passagen Verlag, Wien, S. 1-40.

Böhler, A, In.Time, 2005, Fernsehsendung.


Böhler, A & Granzer, S (Hrsg.) 2005, Philosophie im Bild. Passagen Verlag, [Wien].






Böhler, A & Granzer, S 2005, The Call. in Philosophie im Bild. Bd. 1, Philosophie im Bild, Bd. 1, Passagen Verlag, Wien, S. 1-40.

Böhler, A, The Call, 2005, Fernsehsendung.

Böhler, A 2005, "Über die Dummheit": Einblicke in den Ab-Grund des Denkens. in YB Raynova (Hrsg.), Das integrale und das gebrochene Ganze: zum 100. Geburtstag von Leo Gabriel. Lang, Frankfurt am Main ; Berlin ; Bern, S. 249-273.

Böhler, A, Archivare des Sterbens, 2004, Fernsehsendung.



Böhler, A 2004, Von der (imaginären) Gesetzes-Kraft. in K Bartsch (Hrsg.), Das Verbindende der Kulturen: The unifying aspects of cultures = Les points communs des cultures. TRANS-Studien zur Veränderung der Welt , Bd. 1, Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse, Wien.


Doz. Mag. Dr. Arno Böhler
Institut für Philosophie

Postadresse:
Universitätsstraße 7
1010 Wien
Raum D0304

E-Mail: arno.boehler@univie.ac.at
Telefon: +43-1-4277-46453
Arno Böhler ist Universitätsdozent am philosophischen Institut der Universität Wien und Dozent an der Universität für angewandte Kunst Wien (Habilitation an der Universität Wien: 2004).
Gemeinsam mit der Schauspielerin Susanne Valerie Granzer hat er 1997 baseCollective Philosophie als künstlerische Forschung gegründet, eine Kulturwerkstatt an der Schnittstelle von Philosophie und Kunst, die der Philosophie ihre Materialität zurückgeben möchte, indem sie künstlerische Praktiken in die philosophische Praxis mit einbezieht. Dabei sind Forschungsformate wie Philosophy On Stage, Arts-based-Philosophy und Philosophie als künstlerische Forschung entstanden, die seit 2016 in einem jährlich stattfindenden Residenzprogramm für artistic-research // arts-based-philosophy in Südindien auch interkulturell erprobt werden.

Forschungsschwerpunkte: Geschichte der Europäischen Philosophie, Indische Philosophie, Ästhetik, Art-based-Philosophy // Artistic Research.

Forschungsaufenthalte: Universität Bangalore, Universität Heidelberg, New York University, University of Princeton. Gastprofessuren an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, der Universität Wien, der Hochschule der Künste Bremen und der Universität für angewandte Kunst Wien.

Forschungsprojekte: Böhler leitete mehrere Forschungsprojekte, die vom Austrian Science Fund (FWF) gefördert wurden: PEEK-Projekt Künstlerphilosoph_innen. Philosophie ALS künstlerische Forschung / AR275-G21 an der Universität für angewandte Kunst Wien (2014-2018), Generating Bodies – Korporale Performanz / TRP12-G21 (2010-2014) und Materialität und Zeitlichkeit performativer Sprechakte / P17600-G21 (2005-2007) an der Universität Wien, Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft. Seit 2018 ist Böhler Vorstandsmitglied von GlobArt, Connecting Worlds of Arts and Sciences.

Neueste Buchpublikation (Auswahl): Arno Böhler, Susanne Valerie Granzer (Hg.), Philosophy On Stage. Philosophie als künstlerische Forschung, Passagen Verlag: Wien 2018.

Vollständige Publikationsliste: https://ucris.univie.ac.at/portal/de/persons/arno-boehler(ee6f13cd-760b-4a62-af65-f9e9bfd70529)/publications.html

Weitere Informationen: https://homepage.univie.ac.at/arno.boehler/php/

Email: arno.boehler@univie.ac.at

Künstlerische Forschung

Arno Böhler (VortragendeR)
14 Mai 2019

Aktivität: VorträgeVortragScience to Public


Politiken der Freundschaft

Arno Böhler (VortragendeR)
10 Mai 2019

Aktivität: VorträgeVortragScience to Public


Tantra in der indischen Philosophie

Arno Böhler (VortragendeR)
10 Apr 2019

Aktivität: VorträgeVortragScience to Public


Nietzsche’s Dancer oder Ich würde nur an einen Gott glauben, der zu tanzen weiß.

Arno Böhler (VortragendeR)
6 Apr 2019

Aktivität: VorträgeVortragScience to Public


Patañjalis Yoga der Tat

Arno Böhler (VortragendeR)
6 Apr 2019

Aktivität: VorträgeVortragScience to Public


Artistic Research A new (visual) language in the Arts

Arno Böhler (VortragendeR)
18 Feb 2019

Aktivität: VorträgeVortragScience to Science


Sex and Truth. On Truth and its Relation to the Cellar Regions of the Body

Arno Böhler (VortragendeR), Susanne Valerie Granzer (VortragendeR)
1 Nov 2018

Aktivität: VorträgeVortragScience to Science


Philosophy Meets the Arts. A new Approach of Doing Intercultural Philosophy in Alliance with the Arts.

Arno Böhler (VortragendeR)
28 Sep 2018

Aktivität: VorträgeVortragScience to Public


Philosophy On Stage. Das TdV Experiment

Arno Böhler (VortragendeR)
22 Sep 2018

Aktivität: VorträgeVortragScience to Science


DenkRäume - KunstRäume - LebensRäume

Arno Böhler (VortragendeR)
5 Sep 2018

Aktivität: VorträgeVortragScience to Science


Philosophie qua künstlerische Forschung. Nietzsches Figur des Künstler-Philosophen

Arno Böhler (VortragendeR)
16 Jun 2018

Aktivität: VorträgeVortragAndere


The postman only rings once

Arno Böhler (Selected presenter), Susanne Granzer (Selected presenter)
26 Mai 2018

Aktivität: VorträgeVortragAndere


Intuition

Arno Böhler (VortragendeR)
29 Apr 2018

Aktivität: VorträgeVortragScience to Public


Research Salon #3: Arbeit – Work in Progress

Arno Böhler (VortragendeR)
16 Apr 2018

Aktivität: VorträgeVortragScience to Science


Yoga als Ideologie? Die Gefahren der Politisierung von Yoga

Arno Böhler (VortragendeR)
7 Apr 2018

Aktivität: VorträgeVortragScience to Public


Into Silence

Arno Böhler (VortragendeR)
10 Mär 2018

Aktivität: VorträgeVortragScience to Public


Komponiertes Chaos

Arno Böhler (VortragendeR), Susanne Valerie Granzer (VortragendeR)
30 Sep 2017

Aktivität: VorträgeVortragScience to Public


Philosophie des Yoga – Yoga als Philosophie

Arno Böhler (VortragendeR)
8 Jun 2017

Aktivität: VorträgeVortragScience to Public


Modelle Künstlerischer Forschung

Arno Böhler (VortragendeR)
27 Mai 2017

Aktivität: VorträgeVortragAndere


Why intercultural diplomacy need the arts and philosophy.

Arno Böhler (VortragendeR)
13 Mai 2017

Aktivität: VorträgeVortragAndere


Institut für Philosophie

Universitätsstraße 7 (NIG)
1010 Wien
Zimmer: D0304

T: +43-1-4277-46453
F: +43-1-4277-846453

arno.boehler@univie.ac.at