Mag. Dr. Natascha Gruver

Sprechstunde: FR 13 - 14 Uhr

Wintersemester 2019
180240 SE Rätsel Bewusstsein - Philosophie, Psychologie und Kognitionswissenschaften im Dialog
Sommersemester 2019
180145 VO-L Einführung in die theoretische Philosophie - EC und Dpl.-LA PP
Wintersemester 2018
180164 VO-L Einführung in die theoretische Philosophie - Einführung EC und PP
Gruver, N & Langenberger, B 2019, Die Philosophischen Grundlagen der feministischen Theorien. Bd. 1, 1 Aufl., Facultas Universitätsverlag, Wien.

Gruver, N 2019, Lesemaschinen - Reading-Machines. in Wittgenstein in/on Translation. 1 Aufl., Bd. 1, Editions CLE International, Colecao, S. 265-280.


Gruver, N 2017, Civil Friendship: A Proposal for Legal Bonds Based on Friendship and Care. in C Risseeuw (Hrsg.), Conceptualizing Friendship in Time and Place. 1 Aufl., Value inquiry book series, Nr. Social Philosophy, Bd. 297, Brill, Leiden, S. 285-303.

Gruver, N 2017, Calculus Ratiocinator: On the origins of symbolic Logic in Leibniz`logical fragments. in W Li (Hrsg.), "Für unser Glück oder das Glück anderer": Vorträge des X. Internationalen Leibniz-Kongresses ; Hannover, 18.-23. Juli 2016. 1 Aufl., Bd. 6, Olms Verlag, Hildesheim, S. 387-403.

Gruver, N & Zehetner, C 2017, Ad felicitatem publicam: Leibniz’„Scientia Generalis“: Momente einer Wissenschaftskonzeption und deren gegenwärtige Relevanz. in W Li (Hrsg.), „Für unser Glück oder das Glück anderer“: Vorträge des X. Internationalen Leibniz-Kongresses, Hannover, 18.-23. Juli 2016. 1 Aufl., Bd. 6, Georg Olms, Hildesheim Zürich New York , S. 499-511.

Gruver, N 2016, Bloody Matter: William Harvey's Aristotelismus und die Entdeckung des Blutkreislaufs . in K Beier & T Rossi Leidi (Hrsg.), Substanz denken: Aristoteles und seine Bedeutung für die moderne Metaphysik und Naturwissenschaft ; [Ergebnis der Tagung "Aristoteles' Substanzlehre zwischen Metaphysik und Naturwissenschaft" in Wien 2013]. Königshausen & Neumann, Würzburg, S. 149-164.

Gruver, N & Lacina, K 2014, Intersektionalität. in K Lacina (Hrsg.), Reflexionen: Das Philosophiebuch. 1 Aufl., Bd. 1, Verlag Hölder-Pichler-Tempsky GmbH & Co, Wien, S. 73-75.

Gruver, N 2011, Ödipus komplexer: Moderne Reproduktionstechnologien und neue Formen von Elternschaft und Familie. in MK Wiedlack & K Lasthofer (Hrsg.), Körperregime und Geschlecht. 1 Aufl., Bd. 6, Gendered Subjects , Bd. 6, Studien Verlag, Wien, S. 155-173.


Gruver, N 2010, Dictionary of Eighteenth-Century German Philosophers. in H Klemme & M Kuehn (Hrsg.), Dictionary of Eighteenth-Century German Philosophers. 1 Aufl., Bd. 3 R-Z, Continuum International Publishing Group, London, S. 37-48.

Gruver, N 2010, When is a Person a Person - When Does the "Person" Begin? in S Palmquist (Hrsg.), Cultivating Personhood: Kant and Asian Philosophy. 1 Aufl., Bd. 2, Walter de Gruyter, Berlin/New York, S. 358-370.


Gruver, N 2008, Zum Verhältnis von Sprache und Denken: Sprachphilosophische Überlegungen zu Kants Transzendentalphilosophie. in M Fürst (Hrsg.), Analysen, Argumente, Ansätze: Beiträge zum 8. Internationalen Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie in Graz. 1 Aufl., Bd. 2 Analysen, Argumente, Ansätze, Ontos Verlag, Frankfurt, S. 115-125.

Gruver, N 2008, Zum Begriff des Transzendentalen bei Kant und in der Analytischen Philosophie. in V Rohden & M Ruffing (Hrsg.), Recht und Frieden in der Philosophie Kants: Akten des X. Internationalen Kant-Kongresses. 1 Aufl., Bd. 5 ; Sektionen VIII - XIV , Walter de Gruyter, Berlin/New York, S. 403-415.


Gruver, N & Hofer, M 2005, Quantitative Datenerhebung und -analyse. in S Kock & G Moser (Hrsg.), Gender Studies: Perspektiven von Frauen- und Geschlechterforschung an der Universität Wien. 1 Aufl., Bd. 18, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (BMBWK), Wien, S. 39-83.



Utopien. Gespräch mit Katharina Lacina

Natascha Gruver (VortragendeR)
18 Jun 2018

Aktivität: VorträgeVortragScience to Public



Calculus Ratiocinator: Von den Anfängen der symbolischen Logik bei Leibniz

Natascha Gruver (VortragendeR)
18 Jul 2016

Aktivität: VorträgeVortragScience to Science



Institut für Philosophie

Universitätsstraße 7 (NIG)
1010 Wien

natascha.gruver@univie.ac.at