Ass.-Prof. Mag. Dr. Anja Weiberg
T: +43-1-4277-46477

Aktuellmeldung: Sprechstundenzeiten in den Ferien:
- 3.7.
- 24.7.
- 31.7.
- 14.8.
- 18.9.
In dringenden Fällen schicken Sie bitte eine e-mail (anja.weiberg@univie.ac.at).

Sprechstunde: Mi, 15-16h

Sommersemester 2019
180055 SE Projekt
Wintersemester 2018
180077 SE Projekt
180143 VO Alter(n)
Weiberg, A 2019, Lebensform, degenerierte Hyperbeln und das Gemeinte - PU 19. in S Markewitz (Hrsg.), Grammatische Subjektivität: Wittgenstein und die moderne Kultur. 1 Aufl., Edition Moderne Postmoderne, Transcript Verlag, Bielefeld, S. 221-235.


Weiberg, A & Majetschak, S (Hrsg.) 2017, Aesthetics Today: Contemporary Approaches to the Aesthetics of Nature and of Arts ; Proceedings of the 39th International Wittgenstein Symposium. Publications of the Austrian Ludwig Wittgenstein Society. New Series, Bd. 25, De Gruyter.

Weiberg, A 2017, Zweifeln können und zweifeln wollen: Über Gewissheit § 217-231. in C Kanzian, S Kletzl, J MItterer & K Neges (Hrsg.), Realism – Relativism – Constructivism: Proceedings of the 38th International Wittgenstein Symposium. Bd. 24, Publications of the Austrian Wittgenstein Society. New Serie, Bd. 24, De Gruyter, S. 435-447.

Majetschak, S & Weiberg, A (Hrsg.) 2016, Aesthetics Today: Contemporary Approaches to the Aesthetics of Nature and Art ; contributions of the 39th International Wittgenstein Symposium, August 7-13, 2016, Kirchberg am Wechsel. Beiträge der Österreichischen Ludwig Wittgenstein Gesellschaft, Bd. XXIX, Österreichische Ludwig Wittgenstein Gesellschaft, Kirchberg am Wechsel.

Weiberg, A 2013, Der universitäre Konkurrenz-Imperativ: Eine Polemik. in P Gaitsch & K Lacina (Hrsg.), Intellektuelle Interventionen: Gesellschaft. Bildung. Kitsch.. 1 Aufl., Erhard Löcker, Wien, S. 163-172.

Schmidt, P & Weiberg, A (Hrsg.) 2012, Einheit und Vielfalt der Gegenwartsphilosophie. Peter Lang GmbH Europäischer Verlag der Wissenschaften.

Weiberg, A 2011, Die Emphase des Muß. Rechnung und Experiment. in Wissenschaftstheorie, Sprachkritik und Wittgenstein: In memoriam Elisabeth und Werner Leinfellner. Ontos, Frankfurt/Main, S. 177-188.

Weiberg, A & Schmidt, P 2011, Philosophische Grundlagen von Moral und Ethik. in Ethik in der Psychologie. Facultas Verlags- und Buchhandels AG, Wien, S. 24-33.

Weiberg, A 2011, Tolstoisches Gedankengut im Tractatus und in den frühen Tagebüchern. in E Ramharter (Hrsg.), Ungesellige Geselligkeiten. Wittgensteins Umgang mit anderen Denkern. Unsocial Sociabilities. Wittgenstein's Sources. Parerga, Berlin, S. 133-150.



Weiberg, A 2010, Wissende und Zweifelnde - Wittgensteins 'Doppelangriff'. in V Munz, K Puhl & J Wang (Hrsg.), Language and World: Essays on the Philosophy of Wittgenstein. Proceedings of the 32nd International Ludwig Wittgenstein Symposium in Kirchberg 2009.. Bd. Part 1, Ontos Verlag, Heusenstamm, S. 205-216.

Weiberg, A 2009, Philosophy and Life. in U Arnswald (Hrsg.), In Search of Meaning. Ludwig Wittgenstein of Ethics, Mysticism and Religion. Universitätsverlag Karlsruhe, Karlsruhe, S. 67-86.

Weiberg, A 2008, Rechnung versus Experiment: Mathematische Sätze als grammmatische Sätze. in M Kross (Hrsg.), Ein Netz von Normen: Wittgenstein und die Mathematik. Parerga, Berlin, S. 17-40.

Lengauer, E, Dethloff, K (Hrsg.), Staubmann, R (Hrsg.) & Weiberg, A (Hrsg.) 2007, Analytische Rechtsethik als säkular-naturalistisches Plädoyer für Embryonenforschung. in K Dethloff, C Natmeßnig, R Staubmann & A Weiberg (Hrsg.), Humane Existenz: Reflexionen zur Ethik in einer pluralistischen Gesellschaft. Parerga Verlag, Berlin, S. 97 - 107.



Weiberg, A 2007, Wir lehnen es ab, uns in dem Greis zu erkennen, der wir einmal sein werden - Simone Beauvoir über das Alter. in K Dethloff, C Natmeßnig, R Staubmann & A Weiberg (Hrsg.), Humane Existenz: Reflexionen zur Ethik in einer pluralistischen Gesellschaft. Parerga Verlag, Berlin, S. 285 - 297.


Weiberg, A 2006, Wittgensteins Auffassung der Mathematik im Big Typescript. in S Majetschak (Hrsg.), Wittgensteins "große Maschinenschrift". Untersuchungen zum philosophischen Ort des Big Typescripts (TS 213) im Werk Ludwig Wittgensteins. Verlag Peter Lang AG, S. 247-267.

Weiberg, A 2005, Eine Frage der Grammatik? Ludwig Wittgenstein über Gewißheit, Religion und Weltbild. in W Lütterfelds (Hrsg.), Wahr oder tolerant? : religiöse Sprachspiele und die Problematik ihrer globalen Koexistenz . Peter Lang, Frankfurt am Main [u.a.], S. 99-110.


Weiberg, A 2005, Imaginatives Verstehen? Die therapeutische Lesart des Tractatus. in A Weiberg (Hrsg.), Logische Formen und Sprachspiele : Wittgensteins "Werkzeugkasten". Verein Freunde des Hauses Wittgenstein, Wien, S. 113-131.


Weiberg, A, Mohrs, T (Hrsg.) & Lütterfelds, W (Hrsg.) 2005, Wahr oder tolerant? Religiöse Sprachspiele und die Problematik ihrer globalen Koexistenz. Peter Lang GmbH Europäischer Verlag der Wissenschaften.

Weiberg, A 2004, Ein Bild hielt uns gefangen: Die Kraft der Metapher. in U Arnswald (Hrsg.), Wittgenstein und die Metapher. Parerga, Berlin, S. 115-135.


Weiberg, A 2003, "Du weißt gar nichts" - Wittgenstein und Moore. in E Czerwińska-Schupp (Hrsg.), Philosophie an der Schwelle des 21. Jahrhunderts : Geschichte der Philosophie, philosophische Anthropologie, Ethik, Wissenschaftstheorie, politische Philosophie. Dia-Logos , Bd. 4, Peter Lang, Frankfurt am Main, S. 65-92.


Kampits, P, Weiberg, A & Choliolcev, C (Hrsg.) 1999, Ethik und Religion im Werk Wittgensteins. Verein Freunde des Hauses Wittgenstein.

Do I know it or do I just not doubt it? Wittgenstein’s "On Certainty"

Anja Weiberg (VortragendeR)
4 Dez 2018

Aktivität: VorträgeVortragScience to Science


„Das Wissen in der Mathematik“ und die „Unwichtigkeit eines ‚inneren Vorgangs‘ oder ‚Zustands‘“ (ÜG 38)

Anja Weiberg (VortragendeR)
27 Okt 2018

Aktivität: VorträgeVortragScience to Science


Die Ethik muss für sich selbst sorgen

Anja Weiberg (VortragendeR)
15 Aug 2018

Aktivität: VorträgeVortragScience to Science


„Constitutional“ Uncertainty as Characteristic of Psychological Words

Anja Weiberg (VortragendeR)
8 Apr 2017

Aktivität: VorträgeVortragScience to Science


Zweifeln können und zweifeln wollen: ÜG 217-232

Anja Weiberg (VortragendeR)
11 Aug 2015

Aktivität: VorträgeVortragAndere


"Verwendung von Beispielen -- Methode oder Methoden des Wittgensteinschen Philosophierens?"

Anja Weiberg (VortragendeR)
24 Jan 2014

Aktivität: VorträgeVortragAndere


Newmans Beispiele in Wittgensteins "Über Gewißheit"

Anja Weiberg (VortragendeR)
18 Okt 2013

Aktivität: VorträgeVortragAndere


„Nur Menschen können demütigen“ – Immanuel Kant und Avishai Margalit über Menschenwürde

Anja Weiberg (VortragendeR)
5 Okt 2013

Aktivität: VorträgeVortragAndere


Tötung auf Verlangen und Mitwirkung am Suizid in den Niederlanden

Anja Weiberg (VortragendeR)
6 Apr 2013

Aktivität: VorträgeVortragAndere


Philosophisches Schreiben im Kompetenzenkorsett?

Anja Weiberg (VortragendeR)
16 Nov 2012

Aktivität: VorträgeVortragAndere


Festvortrag: Hohes Alter: Medizin und Würde

Anja Weiberg (VortragendeR)
21 Sep 2012

Aktivität: VorträgeVortragAndere


Kritik der Beurteilungskriterien der Vorwissenschaftlichen Arbeit

Anja Weiberg (VortragendeR)
13 Jun 2012

Aktivität: VorträgeVortragAndere


Aktualität der Philosophie Wittgensteins

Anja Weiberg (VortragendeR)
13 Okt 2011

Aktivität: VorträgeVortragAndere


"Sterben an der Hand oder durch die Hand"

Anja Weiberg (Invited speaker)
3 Nov 2010

Aktivität: VorträgeVortragAndere


"He has the real philosophical urge" - Ludwig Wittgenstein and Wilhelm Busch

Anja Weiberg (Invited speaker)
29 Okt 2010

Aktivität: VorträgeVortragAndere


Ethische Fragen am Lebensende

Anja Weiberg (VortragendeR)
23 Apr 2010

Aktivität: VorträgeVortragAndere


Die prinzipienorientierte Ethik von Beauchamp und Childress

Anja Weiberg (VortragendeR)
20 Mär 2010

Aktivität: VorträgeVortragAndere


Verehrungswürdige Weise? Alte Narren? Simone de Beauvoir über den Umgang mit alten Menschen

Anja Weiberg (VortragendeR)
9 Sep 2009

Aktivität: VorträgeVortragAndere


Wissende und Zweifelnde - Wittgensteins "Doppelangriff"

Anja Weiberg (Invited speaker)
14 Aug 2009

Aktivität: VorträgeVortragAndere


Ein Ende mit Demenz - ein Ende mit Schrecken?

Anja Weiberg (VortragendeR)
1 Apr 2009

Aktivität: VorträgeVortragAndere


Institut für Philosophie

stv. Vorständin
Sicherheitsvertrauensperson

Universitätsstraße 7 (NIG)
1010 Wien
Zimmer: B0316

T: +43-1-4277-46477
F: +43-1-4277-846477

anja.weiberg@univie.ac.at