Ruth Rebecca Tietjen, M.A.

Dr. des. Ruth Rebecca Tietjen ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im FWF-Projekt "Das Unbehagen am Säkularismus. Zu einer Phänomenologie religiöser Gewalt" bei Michael Staudigl. Sie arbeitet zum Phänomen religiösen Eifers und zum Fanatismus. Ihre Forschung bewegt sich im Grenzbereich zwischen Philosophie der Gefühle, Philosophie der Religion, Anthropologie, Ethik und Politischer Philosophie. Darüber hinaus interessiert sie sich für metaphilosophische Fragen und ist auf der Suche nach neuen Formen des Philosophierens, die es erlauben Philosophie in einer Art und Weise zu betreiben, die einen existenziellen oder politischen Unterschied machen. Sie wurde 2018 mit der Arbeit "Am Abgrund. Philosophische Theorie der Angst und Übung in philosophischer Freiheit promoviert", die 2019 beim mentis Verlag erscheinen wird.

Institut für Philosophie

Universitätsstraße 7 (NIG)
1010 Wien
Zimmer: A0327B

ruth.rebecca.tietjen@univie.ac.at